Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Schlossnuss

Die Schlossnuss ist ein Funktionselement an Einsteck- und Kastenschlössern an Türen und Toren. Sie wird mit dem Vierkant des Drückers bewegt und zieht über einen Hebel die Falle zurück - der Flügel lässt sich durch Zug an Drücker oder Handhabe öffnen.

An einem zweiten Hebel an der Schlossnuss ist die Schlossfeder eingehängt, sie lässt die Falle selbsttätig einrasten, was insbesondere beim Zuschlagen des Flügels erwünscht ist. Eine Variante der Schlossnuss ist die geteilte Nuss.

Das Drückervierkant ist genormt, für Zimmertüren 8 mm, für Haus- und Objekttüren 10 mm. Auf die Mitte der Schlossnuss werden alle Schlossmaße (Entfernung und Dornmaß) bezogen.

Fachwissen zum Thema

Modernes Kastenschloss

Modernes Kastenschloss

Türbeschläge

Kastenschlösser

Kastenschlösser sind eine Bauart des aufschraubbaren Schlosses. Anders als beim offenen Schloss ist hier die Mechanik von einem...

3-teilige Rosette mit fest drehbar gelagertem Türgriff

3-teilige Rosette mit fest drehbar gelagertem Türgriff

Türbeschläge

Lagertechnik für Drückergarnituren

Beim Öffnen einer Tür treten axiale und radiale Kräfte auf, die von der Drückergarnitur aufgenommen werden müssen. Konstruktiv...

Einflügelige Rauchschutztür in der Kreissparkasse Friedrichshafen

Einflügelige Rauchschutztür in der Kreissparkasse Friedrichshafen

Türbeschläge

Rauch- und Feuerschutztürbeschläge

Feuerschutz- und Rauchschutztürbeschläge gehören zur Gruppe der Spezialbeschläge mit bauaufsichtlicher Zulassung. In der...

Zur Glossar Übersicht

538 Einträge