Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Sabinesche Formel

Die Sabinesche Formel beschreibt den Zusammenhang zwischen der Nachhallzeit und den räumlichen Randbedingungen. Sie geht auf Forschungen des amerikanischen Physikers Wallace Clement Sabine (1868-1919) zurück und lautet:

T[s] = 0,163 x V / A

T = Nachhallzeit
V
= Raumvolumen in m³
A = äquivalente Schallabsorptionsfläche in m²

Die äquivalente Schallabsorptionsfläche ist eine angenommene Raumoberfläche, die den Schall rechnerisch vollständig absorbiert. Sie wird durch Aufsummieren der Schallabsorptionsanteile aller vorhandenen Raumoberflächen ermittelt.

Der Faktor 0,163 (Einheit: s/m) wurde durch Sabine in Versuchen bestimmt.

Fachwissen zum Thema

Messprinzip der Luft- und Trittschalldämmung

Messprinzip der Luft- und Trittschalldämmung

Schallschutz

Bauakustik (Schallschutz): Luftschalldämmung und Trittschalldämmung

Luft- und Trittschalldämmung sind bauteilbezogene Eigenschaften, die bei einschaligen Bauteilen überwiegend von der...

Prinzip der Raumakustik: Direktschall (z. B. durch einen Lautsprecher) wird an den Raumoberflächen reflektiert. Hierdurch entsteht ein sogenanntes „diffuses“ Schallfeld.

Prinzip der Raumakustik: Direktschall (z. B. durch einen Lautsprecher) wird an den Raumoberflächen reflektiert. Hierdurch entsteht ein sogenanntes „diffuses“ Schallfeld.

Schallschutz

Raumakustik: Halligkeit, Nachhallzeit und Schallabsorption

Im Unterschied zur Schallausbreitung im Freien bildet sich in Räumen durch Reflexion des Direktschalls an den Raumbegrenzungen und...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de

Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Deutsche FOAMGLAS®  | www.foamglas.com
Zur Glossar Übersicht

511 Einträge