Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Sonnenschutz

Sonnenschutz reduziert die über Fassadenöffnungen in den Innenraum eindringende Solarstrahlung. Ein behagliches Klima sollte mit einem guten Sonnenschutz über alle Jahreszeiten gewährleistet werden können. In klimatisierten Gebäuden können der Kühlenergieverbrauch und die Betriebskosten gesenkt werden.

Bei einschaligen Fassaden kann der Sonnenschutz außen, innen oder im Isolierglas (integrierte Elemente) angeordnet werden. Der beste Abminderungsfaktor (Fc) des Energieeintrages wird mit außenliegenden Sonnenschutzsystemen (starre -, bewegliche - oder temporäre Elemente) erzielt, mit elektromotorischen zentral gesteuerten (Licht- und Windgeber) Anlagen. Jedoch sind diese extremer Witterung und Schmutz ausgesetzt. In Doppelfassaden wird der Sonnenschutz am sinnvollsten im geschützten Fassadenzwischenraum eingesetzt.

Eine weitere Variante des Sonnenschutzes stellen Sonnenschutzgläser mit einem geringen Gesamtengiedurchlassgrad (g-Wert) dar.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Feststehende, mit Keramik bestückte Vertikallamellen am Clay-Museum in Middlefart; Architektur: Kjaer & Richter, Aarhus

Feststehende, mit Keramik bestückte Vertikallamellen am Clay-Museum in Middlefart; Architektur: Kjaer & Richter, Aarhus

Zusatzelemente

Sonnenschutz außen

Ob starr oder beweglich: Der außen liegende Sonnenschutz ist vor dem Hintergrund der Energieeffizienz eines Bauwerks besonders wichtig.

nnenbeschattung mit Gegenzug und Seilführung

nnenbeschattung mit Gegenzug und Seilführung

Zusatzelemente

Sonnenschutz innen

Besondere Merkmale des innen liegenden Sonnenschutzes sind die leichte Bauweise und die Möglichkeit der variantenreichen Fenster-...

Doppelfassade mit in den Scheibenzwischenraum integrierten, beweglichen Sonnenschutzlamellen

Doppelfassade mit in den Scheibenzwischenraum integrierten, beweglichen Sonnenschutzlamellen

Zusatzelemente

Sonnenschutz integriert

Es muss nicht immer innen oder außen sein: Zahlreiche Vorteile, insbesondere bei Wartung und Witterung, bieten fassadenintegrierte Systeme.

Beim Bürogebäude „The Box“ in Berlin, einem umgebauten Bestandsgebäude aus dem Jahr 1969, fügt sich der Edelstahlbehang S_enn mit seiner schlanken Bauweise dezent in die Vorhangfassade aus Aluminium-Streckmetall ein. Architektur: AHM Architekten, Berlin

Beim Bürogebäude „The Box“ in Berlin, einem umgebauten Bestandsgebäude aus dem Jahr 1969, fügt sich der Edelstahlbehang S_enn mit seiner schlanken Bauweise dezent in die Vorhangfassade aus Aluminium-Streckmetall ein. Architektur: AHM Architekten, Berlin

Produkte

Transparenz aus Edelstahl

Die minimalistisch gestalteten Edelstahl-Mikroprofile des Sonnenschutzbehangs sind langlebig und recycelbar, reduzieren den Wärmeeintrag und erlauben dabei Durchblicke.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fassade sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zur Glossar Übersicht

551 Einträge