Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Schwingtore

Schwingtore bestehen meist aus einteiligen, großen Flügeln mit Laufwerken, die zum Öffnen unter die Decke gerollt werden. Sie wurden früher Überkopf-Garagentor genannt und sind sowohl platzsparend als auch leicht zu bedienen. Das Überkopf-Verschieben kann manuell oder elektro-motorisch erfolgen, die Impulse werden per Fernbedienung, Knopfdruck oder Automatik gegeben.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Tore im Gleichrichterwerk 106 in Berlin, Architekten: Bolwin Wulf, Berlin

Tore im Gleichrichterwerk 106 in Berlin, Architekten: Bolwin Wulf, Berlin

Torbeschläge

Allgemeines zu Toren

Große Öffnungen in Wänden, zum Einfahren mit Kraftfahrzeugen oder Schienenfahrzeugen, werden mit entsprechend großflächigen...

Zur Glossar Übersicht

512 Einträge