Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Schalldruckpegel

Kennzeichnende Größe für die Schallausbreitung ist der Schalldruckpegel L, der in Dezibel (dB) gemessen wird und die Stärke des vorhandenen Schallfeldes beschreibt. Er wurde eingeführt, weil der zugrunde liegende Schalldruck für die praktische Anwendung einen unhandlichen Wertebereich zwischen etwa 2 x 10-5 und 20 Pascal (Pa) einnimmt. Der Schalldruckpegel ist ein logarithmischer Bezugswert, der für einen gegebenen Schalldruck p berechnet wird.

Fachwissen zum Thema

Unter Schallschutz versteht man alle Maßnahmen zur Begrenzung des Schalldruckpegels in schutzbedürftigen Räumen wie zum Beispiel Wohn-, Ess-, Schlaf- und Arbeitszimmern.

Unter Schallschutz versteht man alle Maßnahmen zur Begrenzung des Schalldruckpegels in schutzbedürftigen Räumen wie zum Beispiel Wohn-, Ess-, Schlaf- und Arbeitszimmern.

Schallschutz

Schalldämmung und Schallschutz

Wie überträgt sich Schall im Gebäude und welche Möglichkeiten gibt es, diesen einzudämmen?

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de

Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Deutsche FOAMGLAS®  | www.foamglas.com
Zur Glossar Übersicht

538 Einträge