Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Schallpegel

Der Schallpegel ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für den Pegel einer akustischen Größe. Er wird u.a. für den Schallleistungspegel verwendet, einem Wert, der die Stärke einer Schallquelle beschreibt. In der Regel jedoch ist mit dem Schallpegel der Schalldruckpegel gemeint. Dieser ist eine dreidimensionale Kenngröße für die Beurteilung von Luftdruckschwankungen und wird verwendet, weil sich die Empfindlichkeitsstufungen des Gehörs nicht an absoluten sondern an relativen Schalldruckänderungen orientieren (etwa 10% Schalldruckänderung sind gerade wahrnehmbar).

Die Einheit des Schalldruckpegels Lp ist 1 Dezibel = 1 dB. Die Schalldruckpegel des Hörbereiches liegen etwa zwischen 0 dB (Hörschwelle) und 130 dB (Schmerzgrenze). Schalldruckpegeländerungen von ca. 1 dB sind eine gerade wahrnehmbare Größenordnung.

Fachwissen zum Thema

Schallpegel verschiedener Verursacher in dB (A)

Schallpegel verschiedener Verursacher in dB (A)

Schallschutz

Schallpegel

Die Bauakustik beschäftigt sich mit Luft- und Körperschall innerhalb von Gebäuden, wobei im Regelfall Frequenzen von 100 Hz bis...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

538 Einträge