Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Seile, Bündel und Kabel

Für die Herstellung von Seiltragwerken kommen – je nach Konstruktion und zu erwartender Belastung – unterschiedliche Werkstoffe zur Anwendung.

Unterschieden werden:

  • Seile
    Spiralseile – offene Spiralseile – Rundlitzenseile
  • Bündel
    Aus dicken Drähten oder Seilen hergestellt haben sie eine höhere Drehsteifigkeit und Ermüdungsfestigkeit als Seile und
  • Kabel
    Sie bestehen aus mehreren Seilen oder Bündeln, die auf freier Strecke gekoppelt sind. Kräfte leiten sie im Verankerungsblock über Schlaufen oder Vergusshülsen weiter. Auch offene Anordnungen (Distanz an den Koppelstellen) sind möglich, dadurch ist ein leichterer Austausch/Kontrolle der Einzelglieder möglich.
Seilwerkstoffe sind in der Regel nur auf Zug belastbar. Nach DIN 18800 – Teil 1 ist die Zugfestigkeit von „hochfesten Drähten“ für Seile, Bündel und Kabel im Hochbau auf 1.770 N/mm² begrenzt.

Fachwissen zum Thema

Als Material für textile Konstruktionen kommen beschichtete Gewebe, unbeschichtete Gewebe und Folien zum Einsatz

Als Material für textile Konstruktionen kommen beschichtete Gewebe, unbeschichtete Gewebe und Folien zum Einsatz

Dachtragwerke

Membrankonstruktionen

Sich ableitend vom archaischem Zeltbau hat die Architektur spätestens seit Frei Otto die Möglichkeiten von textilen Konstruktionen...

Seilnetzkonstruktion, Römische Badruine in Badenweiler

Seilnetzkonstruktion, Römische Badruine in Badenweiler

Dachtragwerke

Seiltragwerke

Bei Seiltragwerken wird grundsätzlich zwischen folgenden Konstruktionsmöglichkeiten unterschieden:Ebene SeilbinderFür diese...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Saint-Gobain Isover G+H AG | www.isover.de
Zur Glossar Übersicht

511 Einträge