Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Sicherheitstreppenraum

Sicherheitstreppenräume (ugs. auch Sicherheitstreppenhaus genannt) dienen als Flucht- und Rettungswege und sind deshalb im Brandfall von Feuer und Rauch freizuhalten. Sie sind Ersatz für den gesetzlich vorgeschriebenen zweiten Rettungsweg. Das Eindringen von Feuer und Rauch wird durch technische (z.B. Rauchschutzdruckanlage) oder bauliche Maßnahmen (Sicherheitsschleuse oder einen im freien Windstrom angeordneten offenen Gang) verhindert.

Sicherheitstreppenräume sind aus nicht brennbaren Baustoffen, die Wände in der Art von Brandwänden auszuführen. Mit Ausnahme der für die Versorgung des Treppenraums notwendigen Leitungen (z. B. Stromleitungen für die Beleuchtung) dürfen keine andere Leitungen (Strom, Wasser, Abwasser, Gas etc.) in ihnen verlegt werden.

Fachwissen zum Thema

Brand-/​Schallschutz

Rettungswege

Treppen sind wegen ihrer potenziellen Gefahr, bei Brandkatastrophen durch panikartig flüchtende Menschen zu Stürzen zu führen, im...

Sicherheitstreppenhäuser müssen so beschaffen sein, dass Feuer und Rauch in sie nicht eindringen können

Sicherheitstreppenhäuser müssen so beschaffen sein, dass Feuer und Rauch in sie nicht eindringen können

Brand-/​Schallschutz

Sicherheitstreppenräume

Bei Sicherheitstreppenräumen handelt es sich um notwendige Treppenräume, die jedoch höhere Anforderungen erfüllen müssen. Nach §...

Zur Glossar Übersicht

511 Einträge