Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Schindeln

Schindeln werden traditionell schon viele Jahre als Dach- und Wandbekleidung eingesetzt. Sie besitzen eine lange Dauerhaftigkeit (bei Fassaden circa 80 Jahre) und sind bei Witterungseinflüssen sehr robust. Die Herstellung der Holzschindeln erfolgt durch spalten oder sägen, wobei die untere Seite abgeschrägt wird, um das Regenwasser besser ableiten zu können. Die Verwendung von Holzschindeln erfreut sich bis heute großer Beliebtheit, was an der besonderen Ästhetik, der Robustheit und der großen Formenvielfalt der Elemente liegt. Durch die Kleinteiligkeit der Schindeln können problemlos auch runde und wellige Formen bekleidet werden.

Gallerie

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
Informationsdienst Holz | getragen durch den Informationsverein Holz, Düsseldorf
Kontakt: +49 (0) 211 9665580 | info@informationsvereinholz.de
und Holzbau Deutschland Institut e.V., Berlin
Kontakt: +49 (30) 20314533 | kontakt@institut-holzbau.de
und Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal
Kontakt: +49 (0) 20276972732 | info@studiengemeinschaft-holzleimbau.de
Zur Glossar Übersicht

538 Einträge