Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen und Fachterminologien zu allen Themengebieten von Baunetz Wissen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z
  27. 0-9

Sgraffito

Das italienische Wort sgraffiare bedeutet kratzen, es bildet den Ursprung für eine als Sgraffito bezeichnete besondere Putztechnik. Dabei wird ein auf den Rauputz aufgetragener, meist dunkelfarbiger Grund mit einer hellen Putzschicht überdeckt und nachfolgend durch ein stellenweises Wegkratzen dieser Deckschicht mit einem feinen reliefartigen Muster versehen. 

Die in Deutschland schon im 13. Jahrhundert vor allem in der Wetterau sowie im Marburger Land aber auch in Thüringen und Bayern verbreitete Technik erlebte ihre Blüte in der italienischen Renaissance. Indem die Renaissancemeister oftmals kunstvoll mehrere Farbschichten auf das Mauerwerk übereinander aufbrachten, entstanden reliefartige, mehrfarbige Bilder.

Bildnachweis: Wikipedia

Gallerie

Artikel zum Thema

Ein faserfreier Akustikputz als Schlussbeschichtung des Deckensystems: Münchner Rückversicherung von Allmann Sattler Wappner, München

Mörtel/​Putze

Akustikputz

Werden an einen Raum besondere akustische Anforderungen gestellt, so bieten Akustikputze eine gute Alternative zu ab- oder...

Verputzter Kalksandstein: Hagenbeckquartier in Hamburg von KBNK, Hamburg; Spengler + Wischolek, Hamburg und BDS, Hamburg

Mörtel/​Putze

Außen- und Innenputze

Aufgaben des Außenputzes sind die Gestaltung der Fassaden und der Feuchteschutz des Mauerwerks; darüber hinaus kann der Außenputz...

Zur Glossar Übersicht

489 Einträge