Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Schiebetore

Schiebetore bewegen ihre Torflügel in der Mauerflucht und brauchen deshalb keinen Schwenkraum. Die Schiebeelemente laufen vor oder hinter der benachbarten Wand oder verschwinden in dafür vorgesehene Mauertaschen. Sie können freitragend oder auf Rollen fahrend ausformuliert werden. Üblicherweise werden sie hängend in oberen Laufwerken (Laufschienen und Laufrollen) angebracht und zeichnen sich dadurch aus, dass besonders große, ungeteilte Flügel entstehen.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Laufschienenprofil und Laufrollenbock

Laufschienenprofil und Laufrollenbock

Torbeschläge

Laufwerke

Ein mechanisches Laufwerk führt z.B. ein Schienenfahrzeug im Gleis oder ein Schiebetor an die richtige Position. Laufwerke können...

Laufrollenbock für Stahlprofile, max. Torkörpergewicht 250 kg, kugelgelagerte Lauf- und Querrollen Guß- und Stahlteile verzinkt mit höhenverstellbarer Grundplatte

Laufrollenbock für Stahlprofile, max. Torkörpergewicht 250 kg, kugelgelagerte Lauf- und Querrollen Guß- und Stahlteile verzinkt mit höhenverstellbarer Grundplatte

Torbeschläge

Rollen

Trotz der sehr unterschiedlichen Anforderungen an Beschlagsrollen, gibt es Eigenschaften, die alle Rollen zu erfüllen haben:Die...

Scheunentor aus Glas an denkmalgeschütztem Wohnhaus mit außenliegender Schiene

Scheunentor aus Glas an denkmalgeschütztem Wohnhaus mit außenliegender Schiene

Torbeschläge

Schiebetorbeschläge

Schiebetore brauchen keinen Schwenkraum, weil sie beim Öffnen und Schließen in der Torebene bleiben. Es gibt drei Arten von...

Zur Glossar Übersicht

512 Einträge