Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Falle

Als Falle wird der Bestandteil eines Türschlosses bezeichnet, das die Tür im Anschlag hält. Umgangssprachlich auch Schnapper oder Schlossfalle genannt, ragt sie bei geöffneter Tür aus dem Schloss heraus und ist an einer Längsseite abgeschrägt. Durch das Herunterdrücken des Türgriffes wird die Falle bewegt (nach innen gezogen), die Tür lässt sich dadurch öffnen und nach dem Schließen rastet sie wieder in das Schließblech der Zarge ein.

Bei alten Schlössern sind auch sogenannte hebende Fallen zu finden, bei denen die Falle fest mit dem Türgriff verbunden ist, d.h. beim Öffnen der Tür wird die Falle nicht nach innen gezogen, sondern nach oben gedrückt und gibt dadurch die Tür frei.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Beispiel eines Einsteckschlosses

Beispiel eines Einsteckschlosses

Türbeschläge

Einsteckschlösser

Einsteckschlösser sind Schlossarten, die im Gegensatz zum Aufschraub- oder Kastenschloss in das Türblatt bzw. in den Rohrrahmen...

Pendeltür aus Sicherheitsglas

Pendeltür aus Sicherheitsglas

Türbeschläge

Pendeltürbeschläge

Pendeltüren sind selbstschließende, nach beiden Seiten im Rahmen schwingende Türen ohne Stulp, die mindestens 90° öffnen. Sie...

Scheunentor aus Glas an denkmalgeschütztem Wohnhaus mit außenliegender Schiene

Scheunentor aus Glas an denkmalgeschütztem Wohnhaus mit außenliegender Schiene

Torbeschläge

Schiebetorbeschläge

Schiebetore brauchen keinen Schwenkraum, weil sie beim Öffnen und Schließen in der Torebene bleiben. Es gibt drei Arten von...

Schiebetürbeschlag für Glastüren

Schiebetürbeschlag für Glastüren

Türbeschläge

Schiebetürbeschläge

Schiebe- und Falttürbeschläge werden sowohl für Zimmertüren als auch für außen liegende Türen eingesetzt, vor allem dann, wenn zu...

Zur Glossar Übersicht

246 Einträge