Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Schalenablösung

Bei Mauerwerk aus Natursteinen, das über längere Zeit der Bewitterung ausgesetzt war, lassen sich häufig plattenförmig ablösende Oberflächenpartien feststellen. Von kristallinen Steinen wie Granit ist dieses Phänomen ebenso bekannt wie von Sedimentgesteinen wie Schiefer oder Sandstein. Dahinter stecken meist keine mechanischen Beanspruchungen - man denke an parallel zur Steinoberfläche wirkende Scher-Bewegungen - sondern in aller Regel Salzausblühungen, so genannte "Subfloreszenzen" unterhalb der Gesteinsoberfläche, wenn zum Beispiel während starker Frostphasen der physikalische Dampfdruckausgleich zu einem Wasserstau führt und die kapillare Porosität des Steinmaterials eingeschränkt ist.

Gleichfalls zu beobachten ist dieses Phänomen in heißen Wüstengebieten. Dort führen erhebliche Temperaturunterschiede zwischen sonnenbestrahlten und beschatteten Steinoberflächen - oder zwischen Kern und Schale - zu starken Oberflächenspannungen, die letztlich die sukzessive Zermürbung des Materials bedeutet.
Zur Glossar Übersicht

507 Einträge