Sonnenschutz integriert

Der in die Fassade integrierte Sonnenschutz kann auf drei verschiedene Arten ausgeführt werden: Als bewegliche oder starre Elemente im Zwischenraum von Doppelfassaden, als bewegliche oder starre Elemente im Scheibenzwischenraum einer Verglasung oder als Sonnenschutzverglasungen, die z.B. bei Elementfassaden großflächig zum Einsatz kommen können.

Gallerie

Sonnenschutz im Zwischenraum von Doppelfassaden
bietet viele Vorteile. Der Sonnenschutz inklusive der Beschläge und Motoren ist darin vor Wind, Wetter und jahreszeitlichen Temperaturschwankungen geschützt. Darüber hinaus ist er für Wartungen, Reinigungen und Auswechslungen leicht zugänglich. Übliche Systeme für den Sonnenschutz in Doppelfassaden sind Raffstore, Jalousien und Rollos aus Textilien, Metallgeweben, Folien oder Materialkombinationen, Lamellen aus Glas, Lichtlenk-Prismen oder Metallblechen. Die Bedienung erfolgt übergeordnet, von zentraler Stelle oder individuell, manuell vom Nutzer gesteuert. Die Breite des Sonnenschutz-Systems, in der Regel zwischen 80 mm und 200 mm, hängt dabei jeweils von der Dimensionierung der Luftschicht ab, d.h. vom verbleibenden Strömungsquerschnitt ebenso wie der notwendigen Zugänglichkeit für Wartungs- und Reinigungsarbeiten.

Integration in den Scheibenzwischenraum
Eine besondere Form der Sonnenschutzlage ist die Integration in den Scheibenzwischenraum (SZR) einer Isolierglasscheibe. Bei diesem Aufbau bleibt der Sonnenschutz vor der äußeren Witterung geschützt und muss  nicht kostenintensiv gereinigt werden. Außerdem kann das Material nicht durch chemische Vorgänge, wie z.B. Korrosion, beschädigt werden. Grundsätzlich sind bewegliche und unbewegliche Systeme zu unterscheiden, bewegliche Elemente können elektromotorisch sowohl gewendet als auch gerafft werden. So können sich z.B. Raffstores mit Aluminiumlamellen in einem ca. 30 - 40 mm breiten Scheibenzwischenraum bewegen. Mit diesem System sind auch vollflächig transparente Scheiben herzustellen. Eher transluzente Glasscheiben erzeugen integrierte Sonnenschutzsysteme mit fest stehenden Elementen, z.B. aus Glas- oder Acrylprismen, Spiegellamellen, Alu-Waben, transparenter Wärmedämmung oder Metalldrahtgeflecht. Problematisch ist der Pumpeffekt der Isolierglasscheibe, bedingt durch die erwärmte Luft im Scheibenzwischenraum (durch Absorption). Dieser Effekt sollte besonders bei integrierten Sonnenschutzsystemen mit beweglichen Elementen in der Planung beachtet werden.

Sonnenschutzglas
Sonnenschutzglas hat die Aufgabe möglichst viel Sonnenenergie, die auf eine Verglasung trifft vom Innenraum abzuhalten. Einzelglasscheiben und Isoliergläser mit einer Sonnenschutzbeschichtung (Metalloxidbeschichtung) reflektieren die Solarstrahlung. Moderne Metalloxidbeschichtungen (Low-e-Beschichtungen) wirken wie ein Filter und werden daher auch als selektive Beschichtungen bezeichnet. Der Lichttransmissionsgrad der Scheibe wird durch die Beschichtung dennoch herabgesetzt, sodass weniger Tageslicht in den Raum hineinkommt als bei unbeschichtetem Glas, es gibt jedoch keine Blendschutzwirkung. Die Beschichtung wird an der Innenseite der Außenscheibe angeordnet.

Im Gegensatz zu absorbierenden, durchgefärbten Sonnenschutzgläsern sind Isolierglasscheiben mit einer selektiven Beschichtung relativ farbneutral. Bei der Wahl eines beschichteten Sonnenschutzglases sollte auf die Farbwirkung des Glases geachtet werden (bläulich, gräulich, grünlich), um diese bewusst in die Gestaltung einer Fassade mit einzubeziehen. Neben selektiv beschichteten Gläsern mit gleichmäßiger Transparenz der Scheibe, werden auch Siebdruckemaillierungen partiell auf Gläser beschichtet um eine geringere Solareinstrahlung zu erzielen. Bedruckte Gläser kommen häufig auch für starre oder bewegliche außen liegende Sonnenschutzsysteme zur Anwendung.

Fachwissen zum Thema

Abluftfassade des Lloyd's Building in London mit aufgesetzten Lüftungskanälen, Architekt: Richard Rogers

Abluftfassade des Lloyd's Building in London mit aufgesetzten Lüftungskanälen, Architekt: Richard Rogers

Fassadenarten

Doppelfassaden: Arten

Die Entwicklung der Doppelfassade basiert auf der Ergänzung von haustechnischen Elemente bzw. Funktionen innerhalb der Fassade....

Elementfassade mit integriertem Sonnenschutz am Hegau Tower in Singen, Architekten: Murphy/Jahn

Elementfassade mit integriertem Sonnenschutz am Hegau Tower in Singen, Architekten: Murphy/Jahn

Fassadenarten

Elementfassaden

Bestehend aus werkseitig vorgefertigten, mindestens geschosshohen Einzelelementen, die den kompletten Raumabschluss bilden, werden...

Außen liegender Sonnenschutz s_enn aus Micro-Edelstahllamellen von MHZ an der Fassade des Merck Serono Headquarter in Genf, Architekten: Murphy/Jahn

Außen liegender Sonnenschutz s_enn aus Micro-Edelstahllamellen von MHZ an der Fassade des Merck Serono Headquarter in Genf, Architekten: Murphy/Jahn

Zusatzelemente

Sonnenschutz

Eine wichtige Funktion der Fassade ist die Fähigkeit, auf tages- und jahreszeitlich bedingte Wetter- und Klimaschwankungen...

Vordach als starrer Sonnenschutz über dem großflächig verglasten Eingang des Max-Ernst-Museum in Brühl (Van den Valentyn Architektur, Köln)

Vordach als starrer Sonnenschutz über dem großflächig verglasten Eingang des Max-Ernst-Museum in Brühl (Van den Valentyn Architektur, Köln)

Zusatzelemente

Sonnenschutz außen

Große Fensterflächen prägen schon lange die Architektur im Wohnungs-, Büro und Kulturbau. Sie schaffen helle, sonnendurchflutete...

nnenbeschattung mit Gegenzug und Seilführung

nnenbeschattung mit Gegenzug und Seilführung

Zusatzelemente

Sonnenschutz innen

Besondere Merkmale des innen liegenden Sonnenschutzes sind die leichte Bauweise und die Möglichkeit der variantenreichen Fenster-...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fassade sponsored by:
MHZ Hachtel GmbH & Co. KG
Kontakt  0711 / 9751-0 | info@mhz.de
Zum Seitenanfang

Befahranlagen

Horizontal verfahrbare Wartungsbühnen

Horizontal verfahrbare Wartungsbühnen

Befahranlagen und Personensicherungsanlagen zur Reinigung und Instandhaltung von Fassaden sind mobile oder ortsfeste...

Blendschutz

Novartis-Gebäude in Basel (von Gehry Partners): Blendschutz innenliegend

Novartis-Gebäude in Basel (von Gehry Partners): Blendschutz innenliegend

Ein Blendschutz dient zur Vermeidung von Reflexionen und Blendungen, die z.B. an Arbeitsplätzen mit Bildschirmen sehr störend...

Gitterroste

Gerundete Fassade aus Gitterrosten

Gerundete Fassade aus Gitterrosten

Schon seit langem werden Gitterroste im Hochbau eingesetzt, sei es als konstruktive oder gestalterische Elemente. Fassadenroste...

Lüftungselemente

Bibliothek der humanistischen Fakultät als Teil der Dänischen Königlichen Bibliothek (von Dissing + Weitling)

Bibliothek der humanistischen Fakultät als Teil der Dänischen Königlichen Bibliothek (von Dissing + Weitling)

Lüftungselemente spielen in der Fassadentechnik eine zentrale Rolle. Nichts beeinflusst neben der gewählten Art der Temperierung...

Photovoltaik-Module

Sonnenkollektoren und Fensterflächen wechseln sich ab in Kraftwerk B: Mehrfamilienhaus in Bennau/CH von Grab Architekten, Altendorf/CH

Sonnenkollektoren und Fensterflächen wechseln sich ab in Kraftwerk B: Mehrfamilienhaus in Bennau/CH von Grab Architekten, Altendorf/CH

Der Begriff Photovoltaik (PV) setzt sich zusammen aus den griechischen Worten Photo und Volta. Hierbei steht das Photo für Licht...

Sichtschutz

Innen liegender, textiler Sichtschutz, Auswärtiges Amt, Berlin

Innen liegender, textiler Sichtschutz, Auswärtiges Amt, Berlin

Ein Sichtschutz in Fassaden obliegt in Abgrenzung zum Sonnen- und Blendschutz keinen Normen oder Richtlinien (wie z.B. die...

Sonderkonstruktion: Öffnungen

„Dock Midfield“ - Passagierterminal am Flughafen Zürich-Kloten; Architekten: Martin Spühler und Angélil/Graham/Pfenninger/Scholl, Zürich

„Dock Midfield“ - Passagierterminal am Flughafen Zürich-Kloten; Architekten: Martin Spühler und Angélil/Graham/Pfenninger/Scholl, Zürich

In Ergänzung zu Fenster- und Türelementen gibt es gelegentlich Anforderungen, die bewegliche Sonderkonstruktionen in der Fassade...

Sonnenschutz

Außen liegender Sonnenschutz s_enn aus Micro-Edelstahllamellen von MHZ an der Fassade des Merck Serono Headquarter in Genf, Architekten: Murphy/Jahn

Außen liegender Sonnenschutz s_enn aus Micro-Edelstahllamellen von MHZ an der Fassade des Merck Serono Headquarter in Genf, Architekten: Murphy/Jahn

Eine wichtige Funktion der Fassade ist die Fähigkeit, auf tages- und jahreszeitlich bedingte Wetter- und Klimaschwankungen...

Sonnenschutz außen

Vordach als starrer Sonnenschutz über dem großflächig verglasten Eingang des Max-Ernst-Museum in Brühl (Van den Valentyn Architektur, Köln)

Vordach als starrer Sonnenschutz über dem großflächig verglasten Eingang des Max-Ernst-Museum in Brühl (Van den Valentyn Architektur, Köln)

Große Fensterflächen prägen schon lange die Architektur im Wohnungs-, Büro und Kulturbau. Sie schaffen helle, sonnendurchflutete...

Sonnenschutz innen

nnenbeschattung mit Gegenzug und Seilführung

nnenbeschattung mit Gegenzug und Seilführung

Besondere Merkmale des innen liegenden Sonnenschutzes sind die leichte Bauweise und die Möglichkeit der variantenreichen Fenster-...

Sonnenschutz integriert

Fassade mit in die Isolierglasscheibe integrierten, beweglichen Sonnenschutzlamellen; Entwicklungszentrum Ingolstadt (von Fink und Jocher, München)

Fassade mit in die Isolierglasscheibe integrierten, beweglichen Sonnenschutzlamellen; Entwicklungszentrum Ingolstadt (von Fink und Jocher, München)

Der in die Fassade integrierte Sonnenschutz kann auf drei verschiedene Arten ausgeführt werden: Als bewegliche oder starre...

Tageslichtlenksysteme

Isolierglas mit innenliegender Jalousie zur Tageslichtlenkung

Isolierglas mit innenliegender Jalousie zur Tageslichtlenkung

Tageslicht ist der sichtbare Teil der Strahlungsenergie, der von der Sonne ausgeht. Er liegt im Wellenlängenbereich von 380 - 780...

MHZ Außenrollo Solix

Die innovative Sonnenschutzlösung
lässt sich kinderleicht von innen
in den Fensterrahmen einsetzen.

Partner-Anzeige