Membrankonstruktionen

Mit Vorspannung oder Vorkrümmung

Sich ableitend vom archaischem Zeltbau hat die Architektur spätestens seit Frei Otto die Möglichkeiten von textilen Konstruktionen für sich erkannt. Abgesehen von den gestalterischen Möglichkeiten bieten Membrankonstruktionen aus Spezialgeweben weitere Vorteile gegenüber sogenannten steifen Tragwerken.

Gallerie

Membrankonstruktionen ermöglichen

  • große stützenfreie Räume zu errichten
  • kurze Bauzeit und schnelle Montage
  • meist eine natürliche Belichtung über Lichtdurchlässigkeit der Membrane
  • die schnelle Einsetzbarkeit in Krisenregionen bei gewährleistetem Hitzeschutz und Erdbebensicherheit

Da Membrane nur Zugspannungen aufnehmen können, müssen verschiedene Maßnahmen ergriffen werden, um sie als Tragwerke brauchbar zu machen:

  • Vorspannung, d.h. das in der Membrane bereits im unbelasteten Zustand Zugspannungen vorherrschen, so dass im Lastfall große Verformungen vermieden werden
  • Vorkrümmung: die Membrane erhalten eine Flächenkrümmung, um als Tragwerk Lasten abtragen zu können. Hierbei muss jedoch bedacht werden, dass Textilien und Folien unterschiedlich auf Zugkräfte reagieren

Membrankonstruktionen werden in der Regel abgespannt, hierfür kommen Vollstäbe oder Seile zum Einsatz. Man unterscheidet die Stützungen je nach Konstruktionsart in punkt-, flächenartige und linienförmige Stützungen. Als Mischform findet man Seiltragwerke mit Membranbespannung.

Als Material für textile Konstruktionen kommen beschichtete Gewebe, unbeschichtete Gewebe und Folien zum Einsatz. Großen Einfluss auf die statischen Eigenschaften von Memrankonstruktionen besitzen neben dem verwendeten Material die Randausbildung sowie die Art der Stützung.

Grundtypen von Membrantragwerken unterscheiden sich in antiklastische und synklastische Formen:

  • antiklastische Formen sind Vierpunktflächen, Segel, Wellenflächen, Bogenflächen und Hochpunkt- oder Buckelflächen
  • synklastische Formen, sind in der Regel luftgetragene Konstruktionen (Pneus), definieren sich weitgehend geometrisch und unterscheiden sich in Kugelformen, Zylinderformen und Torusformen.

Fachwissen zum Thema

Seilnetzkonstruktion, Römische Badruine in Badenweiler

Seilnetzkonstruktion, Römische Badruine in Badenweiler

Dachtragwerke

Seiltragwerke

Bei Seiltragwerken wird grundsätzlich zwischen folgenden Konstruktionsmöglichkeiten unterschieden:Ebene SeilbinderFür diese...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Initiative Steildach/Dachkult, Augsburg | www.dachkult.de
Zum Seitenanfang

Dachtragwerke

Dachtragwerke bestehen in der Regel aus einfachen statischen Grundsystemen, deren Tragwerksteile zusammengesetzt und gelenkig...

Kehlbalkendach

Kehlbalkendach mit Holzbalkendecke

Kehlbalkendach mit Holzbalkendecke

Konstruktion Durch den Einbau jeweils eines horizontal liegenden Balkens zwischen den Sparrenpaaren entsteht ein Kehlbalkendach....

Luftgestützte Überdachungen

Unter luftgestützten Überdachungen versteht man pneumatisch vorgespannte Überdachungen. Durch Luftüberdruck in einer geschlossenen...

Massivdachkonstruktion

Bauelemente verschiedenster Art ersetzen bei den Massivdachkonstruktionen mittels Platten die herkömmlichen Tragwerke aus...

Membrankonstruktionen

Als Material für textile Konstruktionen kommen beschichtete Gewebe, unbeschichtete Gewebe und Folien zum Einsatz

Als Material für textile Konstruktionen kommen beschichtete Gewebe, unbeschichtete Gewebe und Folien zum Einsatz

Sich ableitend vom archaischem Zeltbau hat die Architektur spätestens seit Frei Otto die Möglichkeiten von textilen Konstruktionen...

Pfettendach

Pfettendach als Satteldach mit Firstpfette, zwei Mittel- und zwei Fußpfetten

Pfettendach als Satteldach mit Firstpfette, zwei Mittel- und zwei Fußpfetten

Konstruktion In Pfettendächern tragen parallel zur Traufe liegende Pfetten die aufliegenden Sparren. Die Sparren können als...

Seiltragwerke

Seilnetzkonstruktion, Römische Badruine in Badenweiler

Seilnetzkonstruktion, Römische Badruine in Badenweiler

Bei Seiltragwerken wird grundsätzlich zwischen folgenden Konstruktionsmöglichkeiten unterschieden:Ebene SeilbinderFür diese...

Sparrendach

Sparrendach mit Holzbalkendecke

Sparrendach mit Holzbalkendecke

KonstruktionDie Vorteile eines Sparrendaches liegen in seinem statischen System: Das unverschiebliche Dreieck aus dem Sparrenpaar...

Textile Dächer

Verbrauchermarkt Tegut, Fulda

Verbrauchermarkt Tegut, Fulda

Für textile Bauten sind einige spezifische Konstruktionsmerkmale zu beachten, die sich aus der besonderen Materialeigenschaft von...

Tragwerk aus Holz: Brettschichtholz

Tragwerk des Hallen- und Erlebnisbades Prienavera in Prien

Tragwerk des Hallen- und Erlebnisbades Prienavera in Prien

Brettschichtholz, auch Leimholz bzw. Leimbinder genannt, wird aus Lamellen mit einer Stärke bis 45 mm hergestellt. Die Lamellen...

Zollingerdach

Reihenhäuser mit Zollingerdächern in Meiningen

Reihenhäuser mit Zollingerdächern in Meiningen

Namensgeber für das Zollingerdach war der Merseburger Architekt und Stadtbaumeister Friedrich Reinhart Baltasar Zollinger...

Dachkult

Die Initiative Steildach diskutiert Grundsätze und bringt Architekten und Planer in den Dialog. Infos und Inspiration unter dachkult.de sowie im Magazin stadt/land/dach.

Partner-Anzeige