Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Bewegungsfugen

Bewegungsfugen sind alle Arten von Fugen, die zwischen Gebäudeteilen, Flächenteilen bzw. einzelnen Konstruktionsteilen Bewegungen zulassen und schädliche Spannungen abbauen.

Die Ausbildung erfolgt je nach Anwendungsfall durch:

  • Konstruktive Gestaltung der Bauteilränder
  • Verschluss mit elastischem Dichtstoff
  • Überbrückung durch bandförmig vorgefertigten Dichtstoff
  • Profile und Verwahrungen
  • Offenlassen der Fugen
Bewegungsfugen (Dehnungsfugen) haben die Funktion, schädliche Spannungen innerhalb des Belages (Feldbegrenzungsfugen) oder zu anderen Bauteilen (Anschlussfugen) abzubauen. Die Erstellung des Fugenplanes ist Sache des Planers. Es sollte auf alle Fälle darauf geachtet werden, dass Bewegungsfugen, die im Estrich eingebaut sind, auch an gleicher Stelle im Belag übernommen werden. Fehlende Bewegungsfugen haben in der Praxis schon häufig zu Bauschäden geführt. Die Ausbildung der Fugen kann durch spezielle Profile oder durch Verschluss mit elastischen Dichtstoffen mit Hinterfüllung erfolgen. Für stark mechanisch beanspruchte Konstruktionen werden spezielle Schwerlastprofile am Markt angeboten.

Fachwissen zum Thema

Freizeitzentrum in Viana do Castelo von Fernando Tavora

Freizeitzentrum in Viana do Castelo von Fernando Tavora

Einsatzbereiche

Außenwandbekleidungen

Wie eine zweite Haut verhüllen sie, schützen sie und bringen darüber hinaus Individualität zur Geltung. Durch die Auswahl der eingesetzten Materialien wird zudem eine Vielzahl technischer, ökonomischer und ökologischer Aspekte beeinflusst.

Fugen: Arten nach Rohstoffbasis

Fugen

Fugen: Arten nach Rohstoffbasis

Die Auswahl des geeigneten Fugenmörtels ist für die Langlebigkeit eines keramischen Belages mitentscheidend. Sie wird maßgeblich...

Fugen

Fugen: Arten, Aufgaben und Eigenschaften

Fugen bezeichnen allgemein einen beabsichtigten oder toleranzbedingten Raum zwischen Bauteilen oder Materialien. In Bauwerken...

Fugen

Fugenplan: Auswirkungen auf die Raumgestaltung

Die Anordnung der Fugen bestimmt der Bauwerksplaner, nicht der Ausführende. Er muss einen Fugenplan erstellen, aus dem Art und...

Fugen

Fugenrisse und andere Fugenschäden

Bei beheizten Fußbodenkonstruktionen ebenso wie bei großformatigen Fliesen (ab etwa 60 x 60 cm) empfiehlt sich eine Verlegung mit...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Fliesen und Platten sponsored by:
Zur Glossar Übersicht

361 Einträge