Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

b-Faktor

Der mittlere Durchlassfaktor b – auch "shading coefficient" genannt – ist das Verhältnis der Gesamtenergiedurchlässigkeit (g-Wert) einer Verglasung zum g-Wert einer 3 mm Einfachscheibe (g-Wert = 87%), d.h. b = g/87 [%] und wird zur Berechnung der Kühllast benötigt. Bezogen auf den g-Wert von Zweischeiben-Isolierglas ergibt sich b= g/80 [%].

Der b-Faktor ist nach VDI 2078 Berechnung der Kühllast und Raumtemperaturen von Räumen und Gebäuden (VDI-Kühllastregeln)das Verhältnis aus Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert) der jeweiligen Verglasung und dem g-Wert eines Zweischeiben-Normalglasfensters. Der g-Wert dieses Zweischeiben-Normalglasfensters wird als Konstante mit 80% angesetzt. Bei Einfachglas beträgt die Konstante 87%.

Fachwissen zum Thema

Sonnenschutzglas am Berliner Hauptbahnhof (von gmp Architekten)

Sonnenschutzglas am Berliner Hauptbahnhof (von gmp Architekten)

Bauphysik

Gesamtenergiedurchlassgrad (g-Wert)

Der Gesamtenergiedurchlassgrad, kurz g-Wert genannt, erfasst die Energiedurchlässigkeit eines transparenten Bauteils, wie etwa...

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Funktionsgläser

Isolierglas

Der Kurzbegriff Isolierglas bezeichnet ein Mehrscheiben-Isolierglas, das eine komplexe und funktionelle Verglasungseinheit...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zur Glossar Übersicht

348 Einträge