Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Blower-Door

Mit dem Blower-Door-Verfahren können Undichtigkeiten der Gebäudehülle festgestellt werden. Bei der Niedrigenergiebauweise ist auf eine dichte Gebäudehülle zu achten. Ein zu starker Luftaustausch erhöht die Wärmeverluste und führt zu einer Durchfeuchtung der Konstruktion.

Verfahren
In die Haustür wird ein gedichteter Rahmen mit einem Ventilator eingebaut, der einen Überdruck von 50 Pa erzeugt. Durch undichte Konstruktionen dringt Luft nach außen. Mit Rauch können die undichten Stellen ermittelt werden. Die nachgeführte Luftmenge ist das Maß für die Luftdichtigkeit. NE-Gebäude sollten eine Luftwechselrate von 1 erreichen, das heißt, das im Gebäude befindliche Luftvolumen wird bei dem Überdruck von 50 Pa einmal pro Stunde ausgetauscht.

Die Blower-Door-Messung ist in der ISO 9972 geregelt.

Fachwissen zum Thema

Ostansicht

Ostansicht

Wohnen

Einfamilienhaus mit Praxis in Bräuningshof

Nördlich von Erlangen wurde in einem neu angelegten Wohngebiet ein Passivhaus gebaut. Das Grundstück für das Einfamilenhaus wurde...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

348 Einträge