Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Beschläge

Im klassischen Sinne versteht man unter dem Begriff Beschlag ein Verbindungs-, Funktions- oder Bedienelement, das auf hölzernen Bauteilen wie Möbel, Truhen, Türen, Fenstern und anderen Bauelementen montiert bzw. mit Nägeln „beschlagen“ wird. Neben Beschlägen mit einer technischen Funktion wie bei Scharnieren oder Griffen gibt es auch Beschläge mit ausschließlich dekorativer Funktion.

Im konstruktiven Holzbau sind unter dem Begriff Beschläge verschiedene Holzverbinder zusammengefasst, die dem Verbinden von zwei oder mehr Holzbauteilen sowie dem Verankern oder Aussteifen von Holzbauteilen dienen. Beschläge für den konstruktiven Holzbau sind meist aus verzinktem Stahl gefertigt. Dadurch sind sie vor Korrosion geschützt. Sie werden mit verzinkten Ankernägeln auf den Holzbauteilen befestigt.

Zu den wesentlichen Beschlägen im Holzbau gehören Flachverbinder, Eckwinkelbeschläge, Lochplatten, Eckwinkelverbinder, Lochplattenwinkel, Winkelverbinder, Flachstahlanker, Sparrenpfettenanker oder Balkenschuhe.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Verbindungen fügen die Einzelteile des Bauwerks zu einer statisch wirksamen Konstruktion zusammen (im Bild: Himmelstreppe „Belvedere”, Zollikon, 2013; Architekturexperiment der ETH Zürich und der Vereinigung Zolliker Kunstfreunde).

Verbindungen fügen die Einzelteile des Bauwerks zu einer statisch wirksamen Konstruktion zusammen (im Bild: Himmelstreppe „Belvedere”, Zollikon, 2013; Architekturexperiment der ETH Zürich und der Vereinigung Zolliker Kunstfreunde).

Verbindungen

Allgemeines zu Verbindungen im Holzbau

Verbindungen fügen die Einzelteile des Bauwerks zu einer statisch wirksamen Konstruktion zusammen, es gibt sie aber auch innerhalb eines Bauteils.

Mithilfe von Fachwerkträgern (hier: Nagelplattenbinder), die vorgefertigt zur Baustelle geliefert werden, lassen sich große Spannweiten überbrücken.

Mithilfe von Fachwerkträgern (hier: Nagelplattenbinder), die vorgefertigt zur Baustelle geliefert werden, lassen sich große Spannweiten überbrücken.

Verbindungen

Mechanische Verbindungen

Ob Nagel oder Bolzen, Stahlplatte oder Ringdübel: Welche Verbindungen von Holzbauteilen gibt es, welche Eigenschaften haben sie und was ist bei der Verwendung zu beachten?

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
Informationsdienst Holz | getragen durch den Informationsverein Holz, Düsseldorf
Kontakt: +49 (0) 211 9665580 | info@informationsvereinholz.de
und Holzbau Deutschland Institut e.V., Berlin
Kontakt: +49 (30) 20314533 | kontakt@institut-holzbau.de
und Studiengemeinschaft Holzleimbau e.V., Wuppertal
Kontakt: +49 (0) 20276972732 | info@studiengemeinschaft-holzleimbau.de
Zur Glossar Übersicht

356 Einträge