Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Bandbezugslinie

Die Bandbezugslinie (BBL) ist nach DIN 18268 Baubeschläge; Türbänder; Bandbezugslinie die festgelegte Linie eines Türbandes, die in einem bestimmten Abstand zur Oberkante Türfalz bzw. zur Bezugskante Zargenfalz steht. Erst die exakte Festlegung der Bandbezugslinie für das obere und das untere Türband ermöglicht das Zusammenspiel von Türblatt, Türband und Türzarge und erlaubt eine getrennte Produktion industriell oder handwerklich hergestellter Türelemente.

Die Bandbezugslinie als Maßangabe ist unabhängig vom Bandtyp und Bandhersteller. Da ein Türblatt mindestens immer mit zwei Türbändern an einer Zarge befestigt ist, gibt es eine obere und eine untere Bandbezugslinie. Der Abstand der oberen Bandbezugslinie ist immer 241 mm bis zum Zargenfalz, bzw. 237 mm bis Oberkante Türfalz. Der Abstand zwischen oberer und unterer Bandbezugslinie ist abhängig von der Türblatthöhe.

Die Bandbezugslinie kann innerhalb einer Produktgruppe eines Herstellers einheitlich sein, z.B. BBL in der Bandmitte, sie kann aber auch variieren. Durch die Verwendung eines dritten Bandes in Türblattmitte kann sich die Belastbarkeit von Türblatt bzw. Bandlagerung um 30 % erhöhen. Die Lage des dritten Bandes ist nicht genormt, liegt aber i.d.R. 370 mm unter der oberen BBL.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Normen

Normen zu Bändern

DIN 107 Bezeichnung mit links oder rechts im Bauwesen Ausgabedatum: 1974-04DIN EN 1935 Baubeschläge - Einachsige Tür- und...

Zapfenbänder

Türbeschläge

Zapfenbänder

Zapfenbänder werden meistens bei Türblättern aus Rohrrahmen oder Kaltprofilen verwendet und häufig in Verbindung mit einem...

Zur Glossar Übersicht

348 Einträge