Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Bauregellisten

Im § 18 der Musterbauordnung ist das rechtliche Fundament für die Bauregellisten festgelegt. Die Bauregellisten werden vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) herausgegeben und unterteilen sich in die Liste A, B und C.

In der Bauregelliste A werden vom DIBt im Einvernehmen mit der obersten Bauaufsichtsbehörde für Bauprodukte die technischen Regeln aufgenommen, die zur Erfüllung der Landesbauordnungen (Grundlage: MBO) von Bedeutung sind. Diese müssen eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung oder ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis oder eine Zustimmung im Einzelfall haben. Die Bauregelliste A ergänzt daher die nationalen Regelungen für das Inverkehrbringen und Anwenden von Bauprodukten.

Die Bauregelliste B ergänzt die technischen Regeln für das Inverkehrbringen von Bauprodukten, die europäisch geregelt sind und für die es keine harmonisierte Spezifikation (z.B. DIN-Normen) gibt.

In der Bauregelliste C werden Bauprodukte von untergeordneter Bedeutung aufgeführt.

Für nicht harmonisierte und nach der Bauregelliste geregelte Bauprodukte ist ein Einzelverwendbarkeitsnachweis für das Inverkehrbringen und Anwenden notwendig.

Fachwissen zum Thema

Richtlinien/​Verordnungen

Bauregellisten

Die Landesbauordnungen unterscheiden zwischen geregelten, nicht geregelten und sonstigen Bauprodukten. Geregelte Bauprodukte...

Beratungsstellen

Deutsches Institut für Bautechnik

Das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) ist eine Institution des Bundes und der Länder zur einheitlichen Erfüllung...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

329 Einträge