Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Aufschiebling

Aufschieblinge sind keilförmige Holzstücke bzw. -balken, die an Dachtraufen oberhalb der tragenden Balkenköpfe eingefügt werden. Sie verändern die eigentliche Dachneigung, d.h. flachen sie ab. Dadurch kann das anfallende Regenwasser etwas schonender in die Dachrinne abgeleitet werden.

Da die unterschiedlichen Schieferdeckarten nur bei bestimmten Regeldachneigungen verwendet werden dürfen, ist bei der Wahl der geeigneten Deckart auch der Neigungswinkel der Aufschieblinge zu beachten. So darf ein Dach, das einen Neigungswinkel von 25° aufweist, mit der Altdeutschen Deckung versehen werden. Sind jedoch Aufschieblinge vorhanden, die diesen Neigungswinkel unterschreiten, muss auf eine entsprechend andere Deckart zurückgegriffen werden, dann könnte z.B. die Altdeutsche Doppeldeckung bis zu 22° gewählt werden.

Oft werden die Aufschieblinge auch verlängert und dienen dann als Konstruktion für Dachüberstände.

Gallerie

Artikel zum Thema

Rathscheck Schiefer, Mayen

Das Dominikanerkloster Paradies in Soest stammt aus dem 13. Jahrhundert und ist heute ein medizinisches Zentrum

Deckungsarten

Altdeutsche Schieferdeckung

Die Altdeutsche Schieferdeckung gilt als die anspruchsvollste Art der Schieferdeckung. Die Schiefer werden nach Gattungen sortiert...

Beispiel einer Wilden Deckung

Beispiel einer Wilden Deckung

Konstruktion

Dachkonstruktionen

Die meisten Dächer werden heute als unbelüftete Konstruktionen ausgeführt. Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks...

Regeldachneigung der Deckungsarten

Konstruktion

Regeldachneigung der Deckungsarten

Die Regeldachneigung gibt die untere Grenze der Dachneigung an, bei der sich eine Eindeckung mit Schiefer als regensicher erwiesen...

Objekte zum Thema

Sonderbauten

Neudeckung der Ulrepforte in Köln

Die Ulrepforte wurde 1220 als ein Stadttor der freien Reichs­stadt Köln erbaut. Der Name der Pforte leitet sich von den hier einst...

Fassade zur Klütstraße

Fassade zur Klütstraße

Büro/​Verwaltung

Villa in Hameln

Die Villa Silberschmidt ist ein denkmalgeschütztes Gebäude des ausgehenden 19. Jahrhunderts in Hameln, stilistisch zwischen...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zur Glossar Übersicht

284 Einträge