Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Ansaugrauchmelder

Rauchansaugsysteme eignen sich für besonders hohe Räume oder solche mit extremen Temperaturen, starker Verschmutzung und Staubentwicklung oder Feuchtigkeit. Sie entnehmen der zu überwachenden Fläche Luftproben und führen sie einem Ansaugrauchmelder zu. Hier wird die Luft durch eine spezielle Detektionskammer geleitet, in der der gemessene Rauchpegel mit bekannten Größen störender Parameter (z.B. Staub, Luftzug) verglichen wird. Anschließend löst das Gerät Alarm aus oder eben nicht.

Verschiedene Produkte von Ansaugrauchmeldern unterscheiden sich in ihrer Empfindlichkeit gegenüber der Rauchentwicklung, sind aber im Vergleich zu herkömmlichen Rauchmeldern wesentlich sensibler, d.h. sie sind ansprechempfindlicher und reagieren genauer und schneller. 

Gallerie

Artikel zum Thema

Weltkulturerbe: Zeche Zollverein in Essen - der Denkmalpfad führt durch die Hallen 18 und 19

Weltkulturerbe: Zeche Zollverein in Essen - der Denkmalpfad führt durch die Hallen 18 und 19

Kultur/​Bildung

Denkmalpfad der Zeche Zollverein in Essen

Die erste Tonne Kohle kam im Jahr 1851 durch Schacht 1. In den 1930er Jahren wurden dann in der Essener Zeche Zollverein täglich...

Der lang gestreckte Zuschauersaal mit sichtbarer Dachkonstruktion

Der lang gestreckte Zuschauersaal mit sichtbarer Dachkonstruktion

Kultur/​Bildung

Festspielhaus Hellerau in Dresden

Heinrich Tessenow erbaute 1910/11 die Anlage des Festspielhauses Hellerau, die ein wesentlicher Bestandteil der gleichnamigen...

Temperatur-Sensorkabel

Temperatur-Sensorkabel

Brandmeldeanlagen

Sondermelder

Neben den klassischen Brand- und Rauchmeldern werden für besondere Zwecke Sondermelder eingesetzt:Linienförmige WärmemelderDer...

Zur Glossar Übersicht

275 Einträge