Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Alarmschleife

Alarmgläser werden eingesetzt, um bei einem Einbruchversuch, ein Alarmsignal auszulösen. Hierzu wird der Glasaufbau mindestens mit einer Verglasung aus Einscheibensicherheitsglas ausgeführt, in welche als Alarmgeber eine während des Vorspannvorgangs in die Oberfläche eingebrannte elektrisch leitende Alarmschleife (auch als Alarmspinne bezeichnet) angeordnet wird. Bedingt durch die bei ESG stets feinkrümelige Bruchstruktur wird die elektrische Leitung bei Glasbruch/Einbruch unterbrochen und die Alarmanlage ausgelöst. Die ESG-Alarmscheibe sollte zur Angriffsseite orientiert sein, wobei die Alarmschleife auf der nach innen gerichteten Oberfläche aufgebracht wird. Üblicherweise sind die Alarmschleifen in einer Ecke der Verglasung angeordnet.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Der Einbau einbruchhemmender Bauteile soll das unerlaubte Eindringen in einen Raum oder ein Gebäude verhindern.

Der Einbau einbruchhemmender Bauteile soll das unerlaubte Eindringen in einen Raum oder ein Gebäude verhindern.

Sicherheit/​Tragfähigkeit

Einbruchhemmende Fenster und Türen

Der Anwendungsbereich der Norm DIN EN 1627 zur Einbruchhemmung wurde um elektromechanische Baubeschläge erweitert und berücksichtigt somit aktuelle Entwicklungen bezüglich Smart Home.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zur Glossar Übersicht

320 Einträge