Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Abschalung

Eine Abschalung bezeichnet eine in der Regel lotrecht zur Hauptfläche eines Bauteils gesetzte Schalung an dessen Rändern. Meist handelt es sich dabei um die Schmalseiten von Wänden (Stirnabschalung) oder Decken, wenn diese nicht gegen ein anders Bauteil betoniert werden können oder sollen. Bei Fertigteilen ist das fast immer der Fall. Auch beim Verschließen der Fugen zwischen Fertigteilen, dem Einschalen von Treppensetzstufen oder Bauteilöffnungen sowie den seitlichen Flächen von Unterzügen spricht man oft vom Abschalen.

Je nach Bauteil und Geometrie kommen verschiedene Schal- und Stützelemente sowie Befestigungen zum Einsatz.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Konventionelle Treppenschalung

Konventionelle Treppenschalung

Sonderschalungen

Treppenschalungen

Abb. 1 zeigt eine konventionelle Treppenschalung, deren gesamte Belastung über Schalungsträger und Stützen abgetragen wird (auf...

Schematische Darstellung einer Randabschalung im Bereich von Wänden

Schematische Darstellung einer Randabschalung im Bereich von Wänden

Wand-/​Deckenschalungen

Unterzugs-/Deckenabschalungen

Decken werden an den Rändern abgeschalt. Die verschiedenen Ausführungen der Randabschalung richten sich nach der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schalungen und Gerüste sponsored by:
PERI | Kontakt 07309 / 950-0 | www.peri.de
Zur Glossar Übersicht

313 Einträge