Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Knaggenkasten

Der Knaggenkasten ist ein in der Regel aus Holz fabrizierter Schalungskörper, den parallel gesetzte Holzelemente beziehungsweise ein dreidimensionales Gitter aussteifen. Die benötigten Einzelteile lassen sich bei komplexeren Schalungskörpern auch anhand von 3D-Daten computergesteuert produzieren und werden als Knaggen oder Spanten bezeichnet. Bei Knaggen handelt es sich grundsätzlich um Elemente, durch die Kräfte in ein zum ursprünglichen Kraftverlauf parallel angeordnetes Bauteil übertragen werden. Im Knaggenkasten geben sie schablonenartig die gewünschte Form vor, steifen den Schalungskörper aus und tragen den Frischbetondruck von der Schalhaut in die Stützkonstruktion ab.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Für das DFAB House in Dübendorf kam eine Freiformschalung zum Einsatz, die mithilfe des Powder-Binder-Jetting-Verfahren aus Sand hergestellt wurden.

Für das DFAB House in Dübendorf kam eine Freiformschalung zum Einsatz, die mithilfe des Powder-Binder-Jetting-Verfahren aus Sand hergestellt wurden.

Sonderschalungen

Freiformschalungen

Freiformschalungen bestehen in der Regel aus statisch tragenden Grundelementen und 3D-Schalungskörpern. Möglich ist auch die Herstellung von Schalungselementen im 3D-Druckverfahren.

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schalungen und Gerüste sponsored by:
PERI | Kontakt 07309 / 950-0 | www.peri.de
Zur Glossar Übersicht

261 Einträge