Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Körperschall

Bei der Körperschallübertragung werden die Bauteile, z. B. mit einem Hammer, in Biegeschwingungen versetzt, die wieder zu entsprechenden Schwingungen der Luftteilchen in den benachbarten Aufenthaltsräumen, also zu Luftschall führen.

Im Gegensatz zur Messung des Luftschallschutzes, wo theoretisch mit beliebigen Geräuschpegeln, z.B. Radiomusik, menschlicher Sprache usw., die Schallpegeldifferenz und damit die Schalldämmung bestimmt werden könnte und man lediglich aus Gründen rationeller Messtechnik eine spezielle Sendeapparatur anwendet, ist bei der Messung des Trittschallschutzes ein exakt definiertes Anregungsgerät erforderlich, da es bei der Messung des Trittschallschutzes nicht auf die Erfassung einer Differenz, sondern auf einen Absolutwert ankommt.

Anstelle des Schlages eines Hammers können im praktischen Wohnbetrieb viele andere Formen der Körperschallanregung auftreten, z.B. das Schaltgeräusch eines Lichtschalters, das Ticken einer Uhr, das Schließgeräusch einer Tür, das Aufsetzen eines Zahnbechers am Waschbecken. Besonders große praktische Bedeutung haben alle Körperschallanregungen bei Decken. Sie werden unter dem Sammelbegriff "Trittschall" zusammengefasst, weshalb man von „Trittschallübertragung“ und „Trittschallschutz“ spricht.

Fachwissen zum Thema

Grundtypen von Deckenauflagen

Grundtypen von Deckenauflagen

Boden/​Decke

Böden dämmen

Neben den statischen Anforderungen müssen Böden auch bauphysikalischen Ansprüchen genügen, sie sollten sowohl wärmedämmend als...

Schallpegel verschiedener Verursacher in dB (A)

Schallpegel verschiedener Verursacher in dB (A)

Schallschutz

Schallpegel

Die Bauakustik beschäftigt sich mit Luft- und Körperschall innerhalb von Gebäuden, wobei im Regelfall Frequenzen von 100 Hz bis...

Trittschall-Erzeugung durch Körperschall-Anregung einer Decke

Trittschall-Erzeugung durch Körperschall-Anregung einer Decke

Schallschutz

Trittschall

Als Trittschall wird der Körperschall bezeichnet, der z.B. bei Anregung durch Begehen einer Decke oder durch Stühlerücken erzeugt...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

218 Einträge