Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Holz

Holz als ursprünglicher Werkstoff für Gerüste, Traggerüste und Schalungen wird heute auf der Baustelle entweder als Kantholz für untergeordnete Schalungsteile, Aussparungen und Aufdoppelungen oder als Bohlen für Beläge im Gerüstbau eingesetzt. Das dazu verwendete Nadelholz wird in der DIN 4074-1 Sortierung von Holz nach der Tragfähigkeit in Sortierklassen unterteilt. Für Holzbauteile, die als Bauteile in Arbeits- und Schutzgerüsten oder als Schalungsholz verwendet werden, ist die visuelle Sortiergruppe S 10 bzw. die maschinelle Sortiergruppe M 10 maßgebend.

Ein weiterer wichtiger Einsatzbereich ist die Verwendung bei den Schalungsherstellern bei der Produktion von Schalungsträgern. Hierzu wird feinjähriges Holz (aus Regionen mit langsamen Wachstum) benötigt. Die einzelnen Holzträgerteile Gurt und Steg bzw. Fachwerkstreben werden mit einem phenolharzhaltigen Leim zusammengefügt. Dazu bedarf es einer Zulassung vom Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) in Berlin.

Der größte Bedarf an Holz im Schalungsbau wird für die Schalhaut in Form von Schalungsplatten verarbeitet. Fichte und Kiefer werden zu dreischichtigen Schaltafeln mit und ohne Kantenschutz verarbeitet. Höherwertige Hölzer aus bewirtschaftetem Anbau werden als Furniere geschält und zu Sperrholzplatten mit Phenolharzleimen verleimt. In Pressen entstehen großformatige Platten, die nach einer Filmbeschichtung an der Plattenoberfläche hochwertige Schalungsplatten für einen mehrfachen Einsatz ergeben.

Fachwissen zum Thema

St. Canisius-Kirche in Berlin: Stahlbetonbau mit sichtbaren Betonoberflächen, Architekten: Büttner, Neumann, Braun

St. Canisius-Kirche in Berlin: Stahlbetonbau mit sichtbaren Betonoberflächen, Architekten: Büttner, Neumann, Braun

Grundlagen Schalungen

Gestaltung mit Schalungen: Betonoberflächen

Sichtbeton ist ein fundamentales Gestaltungsinstrument für besondere Bauteile oder ganze Bauwerke. Das Erscheinungsbild ist...

Die Schalungshaut mitverantwortlich für das spätere Aussehen des Betons

Die Schalungshaut mitverantwortlich für das spätere Aussehen des Betons

Grundlagen Schalungen

Schalhaut / Schalungsplatten

Die Schalungshaut gibt dem Beton seine Form und ist mitverantwortlich für die Struktur der Betonoberfläche (z.B. glatt, rau,...

Beispiel einer Träger-Deckenschalung (Multiflex) mit aufliegender Schalhaut

Beispiel einer Träger-Deckenschalung (Multiflex) mit aufliegender Schalhaut

Grundlagen Schalungen

Schalungsträger

Schalungsträger sind, wie die Bezeichnung bereits aussagt, Träger, die die Schalhaut/Schaltafeln tragen bzw. in der richtigen...

72 Meter hohes Trag- und Arbeitsgerüst im Zuckersilo Uelzen zur Montage der Holzdachkonstruktion

72 Meter hohes Trag- und Arbeitsgerüst im Zuckersilo Uelzen zur Montage der Holzdachkonstruktion

Gerüstarten

Traggerüste

Traggerüste sind temporäre Unterstützungen für einen Teil eines Bauwerks, solange dieses nicht ausreichend tragfähig ist, sowie...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schalungen und Gerüste sponsored by:
PERI | Kontakt 07309 / 950-0 | www.peri.de
Zur Glossar Übersicht

219 Einträge