Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Kapillarität

Ein kapillar aktiver Stoff hat die Eigenschaft, Wasser aufzusaugen. Wasser breitet sich kugelförmig in dem kapillar aktiven Stoff aus und steigt dabei auch gegen die Erdanziehung nach oben. Bei der Kapillarität werden in der Regel wesentlich größere Wassermengen als durch die Diffusion transportiert.

In Bauelementen nimmt mit zunehmender Feuchtigkeitsaufnahme die Wärmeleitfähigkeit zu, vergrößerte Wärmeverluste eines Gebäudes sind die Folge. Besonders saugfähig sind z.B. Mauern aus leichtgebrannten Ziegelsteinen, Porenbeton und Kalksandsteine. Dagegen weisen hartgebrannte Ziegelsteine (Klinker) und Beton eine deutlich geringere Kapillarwirkung auf. Der Transportmechanismus in Gebäuden lässt sich mit wasserdichten Trennschichten im Fundamentbereich, beispielsweise Bitumenbahnen, unterbrechen.

Bei Bauelementen, die einer Dauerfeuchte ausgesetzt sind, zum Beispiel Keller, Schwimmbäder und Zisternen ist der Kapillarstrom besonders relevant.

Artikel zum Thema

Bauphysik

Diffusion

Diffusion ist ein ohne äußere Einwirkung eintretender Ausgleich von unterschiedlichen Gaskonzentrationen. Eine Gaskonzentration...

Bauteilsanierung

Einschaliges Mauerwerk

Einschaliges Mauerwerk kann als Sichtmauerwerk oder mit ein- bzw. zweiseitiger Putzschicht ausgeführt werden. Es ist einfach zu...

Bauphysik

Vermeiden von Bauschäden durch Feuchtigkeit

Die Nutzung und Beheizung von Aufenthaltsräumen führt zu einer stetigen Feuchtigkeitszufuhr. Sichtbar wird der Wasserdampf erst...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de

Baunetz Wissen Nachhaltig Bauen sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 | www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

218 Einträge