Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Konstruktionsbänder

Konstruktionsbänder sind zwei- oder dreiteilige Bewegungsbänder, welche die bewegliche Verbindung zwischen dem Türblatt bzw. Torflügel und dem Rahmen herstellen. Sie werden eingebaut, wenn besonders schwere Tür- oder Torflügel anzuschlagen sind oder der Flügel mit einfachen Mitteln gegen Ausheben gesichert werden soll.

Die Besonderheit der Konstruktionsbänder besteht in dem herausnehmbaren Dorn, der den Ein- bzw. Ausbau ermöglicht, ohne dass der Flügel angehoben werden muss. Laufringe aus Kupfer, Messing oder Rotguss übertragen die Kraft vom Bandoberteil auf das Bandunterteil.

Die Bandbezugslinie an Konstruktionsbändern ist in der Regel

  • die Rollenoberkante des Rahmen(unter)teils bei zweiteiligen Bändern
  • die Mitte des (mittleren) Rahmenlappens bei dreiteiligen Bändern.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Kastenschloss

Kastenschloss

Türbeschläge

Allgemeines zu Türbeschlägen

Beschläge für Außen- und Innentüren haben die Aufgabe, Türflügel zum Öffnen, Begehen und Schließen beweglich zu gestalten. Dafür...

Anforderungen an Torbeschläge

Torbeschläge

Anforderungen an Torbeschläge

Torbeschläge erlauben die Bewegung des Flügels und damit ein Öffnen und Schließen des Tores. Folgende Anforderungen gelten bei...

Beipspiele für Tübeschläge - vom Türenschließer über den eletrischen Türöffner bis zum Schutzriegel

Beipspiele für Tübeschläge - vom Türenschließer über den eletrischen Türöffner bis zum Schutzriegel

Grundlagen

Einbau und Montage von Beschlägen

Für das Anbringen und die Montage von Beschlägen sind in der DIN 18357 VOB Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen - Teil C...

Zur Glossar Übersicht

218 Einträge