Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Kehlgebinde

Die einzelnen Schieferreihen einer Dachkehle werden als Kehlgebinde bezeichnet. Analog dazu nennt man die Schieferreihen in den angrenzenden Dachflächen Deckgebinde. Abhängig von der Lage der Kehle im Dach wird zwischen vier verschiedenen Kehlarten unterschieden: Haupt-, Sattel-, Wangen- und Wandkehlen.

Je nach Kehl- und Deckart sind bei Schiefer ganz konkrete Ausführungsvorschriften einzuhalten; so bestehen u.a. Vorgaben bezüglich der Mindest-Kehlsparrenneigung, der Befestigung, der Deckrichtung und der Anzahl der einzudeckenden Kehlsteine pro Kehlgebinde. Bei eingehenden Wangenkehlen ist z.B. darauf zu achten, dass jedes Deckgebinde in ein „eigenes“ Kehlgebinde übergeht (siehe Abbildung).

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Regeldachneigung der Deckungsarten

Konstruktion

Regeldachneigung der Deckungsarten

Die Regeldachneigung gibt die untere Grenze der Dachneigung an, bei der sich eine Eindeckung mit Schiefer als regensicher erwiesen...

Schiefer

Deckungsarten

Objekte zum Thema

Sonderbauten

Neudeckung der Ulrepforte in Köln

Die Ulrepforte wurde 1220 als ein Stadttor der freien Reichs­stadt Köln erbaut. Der Name der Pforte leitet sich von den hier einst...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zur Glossar Übersicht

218 Einträge