Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Kehlbalken

Kehlbalken sind die Querbalken, die horizontal zwischen den Sparren eines Dachstuhls eingezogen werden. Sie reduzieren die Durchbiegung der Sparren, ermöglichen größere Gebäudetiefen und Dachhöhen sowie einen stützenfreien Dachraum. Sind Kehlbalken vorhanden, wird aus dem Sparrendach ein sogenanntes Kehlbalkendach.

Statisch betrachtet dienen Kehlbalken als Druckstäbe. Meist bestehen sie aus einem Balken, sie können aber auch als Zangen ausgebildet sein. Sie erhöhen die horizontal wirksamen Lasten auf die einzelnen Sparren, zu beachten ist dementsprechend die Ausbildung der Sparrenfußpunkte.

Gallerie

Artikel zum Thema

Beispiel einer Wilden Deckung

Beispiel einer Wilden Deckung

Konstruktion

Dachkonstruktionen

Die meisten Dächer werden heute als unbelüftete Konstruktionen ausgeführt. Der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks...

Objekte zum Thema

Nachtsheim

Nachtsheim

Kultur/​Bildung

Kirche in Nachtsheim

Die Kirche St. Stephanus in Nachtsheim in der Eifel wurde 1971 ohne nennenswerte Dämmung errichtet. Durch die in den letzten 40...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Schiefer sponsored by:
Rathscheck Schiefer und Dach-Systeme, Mayen | Kontakt 02651 955 0 | www.rathscheck.de
Zur Glossar Übersicht

218 Einträge