Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Kontrollierte Wohnungslüftung

In einem Lüftungssystem, das die Be- und Entlüftung selbsttätig reguliert, wird die verbrauchte Luft den Räumen entzogen, über feinporige Filter gereinigt und durch frische ersetzt. Dies kann durch eine Abluftanlage erfolgen oder mit einer Zu- und Abluftanlage mit zusätzlicher Wärmerückgewinnung. Die kalte Außenluft kann in einem Wärmeübertrager durch die warme Abluft vorgewärmt werden, was die Raumheizung entlastet.

Mit der kontrollierten Wohnungslüftung wird eine bessere Luftqualität erreicht, Wasserdampf reduziert, was zu einer Minderung von Schimmelpilzbildung und Bauteilproblemen führt und Energie durch Wärmerückgewinnung aus Abluftwärme eingespart. Besonders sinnvoll ist der Einsatz dieser Lüftungssysteme in luftdichten Gebäuden mit fugendichten Fenstern, vor allem bei Passivhäusern.
Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zur Glossar Übersicht

218 Einträge