Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Klimalast

Das im Scheibenzwischenraum von Isolierverglasungen eingeschlossene Füllgas verändert sein Volumen in Abhängigkeit von Temperatur und Luftdruck. Das führt zu einer klimatisch induzierten Beanspruchung der Einzelscheiben, die einen zusätzlichen Lastfall für das Isolierglas darstellt. Diese Interaktion der Einzelscheiben wird als Klimalast oder Doppelscheibeneffekt bezeichnet. Die resultierende Belastung hängt dabei erheblich von der Nachgiebigkeit (Steifigkeit) der Scheiben ab. Im Gegensatz zu großen Scheiben mit einer geringen Steifigkeit, sind Klimalasten bei kleinformatigen Scheiben mit einer hohen Steifigkeit häufig bemessungsrelevant. Um Glasbruch zu vermeiden, werden deshalb vielfach Mindestkantenlängen empfohlen. Das betrifft insbesondere Dreifachverglasungen, da für die Klimalast die Summe der Scheibenzwischenräume (SZR) maßgebend ist.

Für ebene Isolierverglasungen ist der Lastfall Klimalast in DIN 18008-1 Glas im Bauwesen – Bemessungs- und Konstruktionsregeln, Teil 1: Begriffe und allgemeine Grundlagen und DIN 18008-2 Linienförmig gelagerte Verglasungen geregelt. Für gekrümmte Isolierverglasungen kann die Klimabeanspruchung über einen iterativen Berechnungsprozess (z.B. mit einem FE-Programm) unter Berücksichtigung des idealen Gasgesetzes erfolgen.

Bildnachweis: Baunetz (yk), Berlin

Fachwissen zum Thema

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Dreifach-Isolierverglasung kam im Überkopfbereich und für die Fassaden der VHV-Versicherung in Hannover zum Einsatz

Funktionsgläser

Isolierglas

Der Kurzbegriff Isolierglas bezeichnet ein Mehrscheiben-Isolierglas, das eine komplexe und funktionelle Verglasungseinheit...

Verformungen einer Isolierglasscheibe durch Änderungen des Luftdrucks (p) und der Temperatur (T)

Verformungen einer Isolierglasscheibe durch Änderungen des Luftdrucks (p) und der Temperatur (T)

Sicherheit/​Tragfähigkeit

Klimabelastungen bei Isolierglasscheiben

Klimatische Veränderungen führen bei Isolierglasscheiben zu einer zusätzlichen Beanspruchung der Scheiben. Das im...

Thermografie-Aufnahme einer Altbaufassade, deutlich erkennbar sind die roten Stellen in den Fensterbereichen

Thermografie-Aufnahme einer Altbaufassade, deutlich erkennbar sind die roten Stellen in den Fensterbereichen

Bauphysik

Wärmeschutz: Wärmefluss durch Isolierglas

Aus wärmetechnischer Sicht sind Glasflächen die Schwachstellen eines Gebäudes. Im Vergleich zu früher konnte die Wärmedämmung von...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
BauNetz Wissen Glas sponsored by:
Saint-Gobain Glass Deutschland
Zur Glossar Übersicht

218 Einträge