Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Künstliche Intelligenz

Langform für KI. Künstliche Intelligenz (englisch: Artificial Intelligence, kurz AI) ist ein Teilgebiet der Informatik, das sich mit der Entwicklung und Herstellung von intelligenten Systemen sowie der Automatisierung von intelligentem Verhalten befasst. Künstliche Intelligenz umfasst Teilbereiche des Maschinellen Lernens und des Deep Learning.

Vorbild der digitalen Systeme sind menschliche Verhaltensweisen und kognitive Fähigkeiten, etwa das Lösen von Problemen, Erklären, Lernen und Sprachverstehen. Basis sind sogenannte Algorithmen: komplexe Systeme, die in der Lage sind, unvorhergesehene Eingabedaten automatisch mithilfe von mathematischen und statistischen Methoden zu verarbeiten. Diese Algorithmen sind in der Lage zu lernen; sie entwickeln also unterschiedliche Fähigkeiten, je nachdem, auf welche Aufgabe und mit welchen Daten sie trainiert werden. Oftmals werden bei komplexer Künstlicher Intelligenz Künstliche Neuronale Netze eingesetzt, ein System aus vernetzten, selbstlernenden Algorithmen.

In Fachkreisen lassen sich zwei Typen Künstlicher Intelligenz unterscheiden:

  • Schwache KI (auch: Methodische KI; englisch: Narrow AI):
    Diese Art der KI ist darauf spezialisiert und trainiert, bestimmte, eng umrissene Aufgaben auszuführen. Ihre Lernfähigkeit ist meist auf das Trainieren von Erkennungsmustern oder das Abgleichen großer Datenmengen begrenzt. Alle derzeit verfügbaren KI-Lösungen sind Beispiele Schwacher KI: Text- und Bildanalyse, Spracherkennung, Übersetzung von Texten oder Navigationssysteme.
  • Starke KI (englisch: general artificial intelligence):
    Diese theoretische Form der KI besteht aus allgemeiner künstlicher Intelligenz, oft auch Superintelligenz genannt. Sie steht für eine Vision, nach der eine Maschine über eine dem Menschen vergleichbare Intelligenz verfügen würde: Demnach könnte eine starke KI selbstständig Aufgaben erkennen und definieren und sich für die Lösung dieser selbsterkannten Probleme eigenständig Wissen erarbeiten. Bisher fehlt es an praktischen, funktionsfähigen Beispielen – Die Forschung in diesem Bereich schreitet aber stetig voran.

Heute bereits verwendete KIs sind unter anderem:

  • Spracherkennung / Sprachsuche
  • Sprachübersetzer
  • Suchmaschinen
  • Bilderkennung / Computer Vision
  • Chatbots
  • Sprachassistenzsysteme


Gallerie

Fachwissen zum Thema

Digitale Tools und Anwendungen bergen große Potenziale für die Baubranche.

Digitale Tools und Anwendungen bergen große Potenziale für die Baubranche.

Grundlagen

Einführung: Digitalisierung im Bauwesen

Wie ist der Stand der Digitalisierung in der Baubranche? Wie können digitale Tools und Anwendungen zu einem erfolgreichen und reibungslosen Verlauf von Bauprojekten beitragen?

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Integrales Planen sponsored by:
Graphisoft Deutschland GmbH
Landaubogen 10
81373 München
Tel. +49 89 74643-0
https://graphisoft.com


Zur Glossar Übersicht

261 Einträge