Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Eigengeruch

Gerüche entstehen immer dort, wo einzelne oder verschiedene Inhaltsstoffe von Produkten ausgedünstet werden. Einige Bodenbeläge verströmen einen Eigengeruch, wie z.B. Linoleum nach seinem Bestandteil Leinöl, der jedoch nach kurzer Zeit der Verlegung verfliegt. 

Bodenbeläge werden neben einer Geruchsprüfung heute üblicherweise auch einer Emissionsprüfung unterzogen. 

Fachwissen zum Thema

Eigenschaften von Linoleum

_Linoleum

Eigenschaften von Linoleum

Linoleum weist viele positive Eigenschaften auf. Ein Beispiel bezeugt seine Langlebigkeit: Bei Untersuchungen des Linoleumbelages...

Hochflorige Shag-Qualität der Komfort-Klasse LC 5 (Poodle 1400 von Object Carpet)

Hochflorige Shag-Qualität der Komfort-Klasse LC 5 (Poodle 1400 von Object Carpet)

Textile Bodenbeläge

Eigenschaften von textilen Belägen

Der subjektiv empfundene Komfort eines textilen Bodenbelags lässt sich auf Basis objektiv nachvollziehbarer Kennwerte berechnen. Menge und Dicke des eingesetzten Polmaterials sowie die Anzahl der Schlingen spielen dabei eine Rolle.

Geruchsprüfung im Labor

Geruchsprüfung im Labor

Qualitätssicherung

Geruchsbildung

Gerüche werden durch Ausdünsten geruchsintensiver Inhaltsstoffe verursacht. Ein Geruch kann durch eine einzelne Substanz oder von...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Boden sponsored by:
Object Carpet GmbH
Marie-Curie-Straße 3
73770 Denkendorf
Telefon: +49 711 3402-0
www.object-carpet.com
Zur Glossar Übersicht

259 Einträge