Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Einrohrsystem

Bei den Einrohrsystemen wird das Heizungswasser über eine Ringleitung zu den Heizkörpern geführt, die in Reihe zum Wärmeerzeuger geschaltet sind (Zwangsumlaufsystem), wobei an die Ringleitung Heizkörper wiederum in Reihe geschaltet sein können.
Bei der Schaltung der einzelnen Heizkörper gibt es zwei Systeme, einmal das Nebenschluss-System, bei dem die einzelnen Heizkörper parallel mit Vor- und Rücklauf in die Ringleitung geschaltet sind. Zum anderen das Zwangsumlauf-System, wobei das komplette Heizungswasser durch den jeweiligen Heizkörper geleitet wird, es kann also kein Heizkörper allein abgedreht werden.

Der große Nachteil bei beiden Systemen ist, dass kein Heizkörper einzeln reguliert werden kann. Der nachfolgende Heizkörper ist immer abhängig von der Rücklauftemperatur des Vorgängers.
Der Vorteil dieser Anlagen ist die einfache und kostensparende Rohrführung.
Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Heizung sponsored by:
Buderus | Bosch Thermotechnik GmbH | Kontakt 06441 418 0 | www.buderus.de
Zur Glossar Übersicht

256 Einträge