Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Einpflege

Nach der Bauschluss- bzw. Erstreinigung wird die Einpflege durchgeführt. Sie erzeugt einen Film auf der Oberfläche des Bodens und schützt vor Auswirkungen mechanischer sowie verfärbender Vorgänge und erleichtert die regelmäßige Reinigung. Die Einpflege im privaten Bereich kann im Allgemeinen von einem Fachhändler oder vom Endverbraucher selbst sofort nach der Verlegung vorgenommen werden. Zur Filmbildung wird in der Anfangszeit das Reinigungs- und Pflegemittel in zwei- bis dreimal so hoher Konzentration wie normal dem Wischwasser beigegeben. Nach Möglichkeit sollte der Pflegefilm gelegentlich auspoliert werden. Er erhält dadurch eine geschlossene und widerstandsfähige Oberfläche; der Einsatz an Pflegemitteln kann so gesenkt werden.

Einige Bodenbeläge (z.B. Linoleum) sind werksseitig bereits mit einer Oberflächenvergütung versehen, dann ist eine Einpflege nicht mehr erforderlich.

Artikel zum Thema

Linoleum mit Oberflächenvergütung im Schulsportzentrum in Dresden

Linoleum mit Oberflächenvergütung im Schulsportzentrum in Dresden

_Linoleum

Reinigung und Pflege von Linoleum

Unbehandeltes Linoleum ist schmutzanfällig, es wird deshalb durch ein werkseitig aufgebrachtes Oberflächenfinish vor Beschädigung...

Zur Glossar Übersicht

241 Einträge