Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Endenergiebedarf

Der Endenergiebedarf gibt die nach technischen Regeln berechnete, jährlich benötigte Energiemenge für Heizung, Lüftung und Warmwasserbereitung an. Er wird unter Standardklima- und Standardnutzungsbedingungen errechnet (also modellhaft ermittelt) und ist ein Maß für die Energieeffizienz eines Gebäudes und seiner Anlagentechnik. Die Einheit ist kWh/m²a, je kleiner der Wert um so besser die Energieeffizienz.

Im Energieausweis dient er als Vergleichswert zur Einschätzung der Energieeffizienz eines Gebäudes und wird mit einem Bandtacho dargestellt. Auf den Energieausweisen, die nach EnEV 2014 ausgestellt sind, reichen die Werte von 0 kWh/m²a (= Kategorie A+) bis > 250 kWh/m²a (= Kategorie H).

Beispiel: Der Vergleichswert Endenergie liegt bei einem Einfamilienhaus-Neubau zwischen 50 und 75 kWh/m²a, bei einem nicht energetisch modernisierten EFH bei ca. 225 kWh/m²a.

Gallerie

Artikel zum Thema

Schema dezentrale Warmwasserbereitung

Schema dezentrale Warmwasserbereitung

Trink-/​Warmwasser

Trinkwassererwärmung / Warmwasserbereitung

Bei der Erwärmung von Trinkwasser darf die Trinkwasserqualität nicht verloren gehen, d.h. das Wasser muss weiterhin für den...

Flächenheizung in einem Wohnhaus in Söflingen

Flächenheizung in einem Wohnhaus in Söflingen

Heizung

Wärmeabgabe

Wärmeenergie kann auf drei verschiedene Arten übertragen werden: durch Wärmeleitung, Konvektion oder Strahlung. Bei der...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Gebäudetechnik sponsored by:
Stiebel Eltron | Kontakt 0180 3 702003 | www.stiebel-eltron.de
Zur Glossar Übersicht

242 Einträge