Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

EPDM

Ethylen-Propylen-Terpolymer-Kautschuk (EPDM) bezeichnet ein thermoplastisches, aber auch vulkanisierbares Mischpolymerisat von Ethylen, Propylen und einer zweifach ungesättigten Verbindung. Der Begriff stammt aus dem Englischen, ist aber auch im Deutschen gängig (dt. Bezeichnung: APTK für Äthylen-Propylen-Terpolymer-Kautschuk).

Der synthetische Kautschuk wird als Dichtungsmaterial unterschiedlicher Art verwendet, z.B. zur Herstellung von elastomeren, bitumenverträglichen, aber auch nichtvulkanisierten schweißbaren, bitumenverträglichen Dach- und Dichtungsbahnen sowie als Zwischenmaterial von Glas und harten Werkstoffen.

Fachwissen zum Thema

Abdichtungsbahnen aus Kunststoff bei schwach geneigter Dachfläche

Abdichtungsbahnen aus Kunststoff bei schwach geneigter Dachfläche

Dachdeckungen

Kunststoff-/Elastomerdachbahnen

Abdichtungsbahnen aus Kunststoff kommen als Unterdächer, in Ausnahmefällen auch als Dachdeckungsmaterial zum Einsatz. Nach ihren...

Objekte zum Thema

Außenansicht Straßenseite

Außenansicht Straßenseite

Büro/​Gewerbe

Die Besorger - Medienagentur in Steyr

Ein Haus mit einer Haut aus Kautschuk vermutet man eher in Architekturmetropolen als in beschaulichen Städten wie dem...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Geneigtes Dach sponsored by:
Saint-Gobain Isover G+H AG | www.isover.de
Zur Glossar Übersicht

242 Einträge