Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Feuerwehrperipherie

Unter dem Begriff Feuerwehrperipherie werden jene Bestandteile eines Brandmeldesystems zusammengefasst, die Feuerwehrleuten vor Ort bei der schnellen und präzisen Branddetektion bzw. Melderlokalisierung helfen. Dazu zählen:

Das FAT, FBF und FLKD sind häufig in einem FIBS (Feuerwehr-Informations- und Bediensystem) untergebracht. 

Gemäß DIN 14675-1: Brandmeldeanlagen – Teil 1: Aufbau und Betrieb soll die Feuerwehrperipherie folgende Aufgaben erfüllen:

  • eindeutiges Lokalisieren des Gefahrenbereiches und Anzeige desselben
  • Feuerwehrpläne, Anfahrtsmöglichkeit, Feuerwehr-Laufkarten bereithalten
  • einen gewaltfreien und schnellen Zugang ins Objekt ermöglichen
  • Erstinformationen vermitteln, über sonstige Feuerwehrzugänge aufklären

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Komponenten einer BMA: Brandmeldezentrale, Feuerwehrbedienfeld, Handfeuermelder, Brandmelder, akustische und optische Signalgeber (im Bild: hifire® 4000 BMT)

Komponenten einer BMA: Brandmeldezentrale, Feuerwehrbedienfeld, Handfeuermelder, Brandmelder, akustische und optische Signalgeber (im Bild: hifire® 4000 BMT)

Brandmeldeanlagen

Bestandteile von Brandmeldeanlagen

Brandmeldeanlagen bestehen aus zentralen und dezentralen Komponenten. Die eigentliche Branderkennung erfolgt durch im Gebäude verteilte automatische Brand- und Handfeuermelder.

Feuerwehr-Bedienfeld (FBF)

Feuerwehr-Bedienfeld (FBF)

Brandmeldeanlagen

Fernalarmierung und Feuerwehrperipherie

Wie lauten die Bezeichnungen der Anlagenbestandteile, deren Bedienung der Feuerwehr obliegt und welche Funktionen vereinen sie?

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Brandschutz sponsored by:
Telenot Electronic GmbH, Aalen
www.telenot.com
Zur Glossar Übersicht

279 Einträge