Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Feuerschutztüren

Feuerschutztüren zählen gemäß DIN 4102-5: Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen zu den Feuerschutzabschlüssen. Sie müssen selbstschließend sein und sind dazu bestimmt, in eingebautem Zustand den Durchtritt eines Feuers durch Öffnungen in Wänden und Decken zu verhindern. Ihr Einsatz ist für bestimmte Einsatzzwecke bauaufsichtlich und feuerpolizeilich vorgeschrieben. Dazu gehört z.B. im Privatbereich die Tür, die den Heizungsraum im Brandfall abschottet.

Türen in bestimmten Gewerbe- und Industriebereichen müssen feuerhemmend ausgestattet sein, wobei die entsprechenden Abkürzungen T 30 bis T 180 bedeuten, dass so gekennzeichnete Feuerschutztüren dem Feuer 30 bis 180 Minuten standhalten müssen. Eine Wohnungseingangstür sollte nach Expertenmeinung mindestens 60 Minuten einem im Treppenhaus/Korridor entstandenen Feuer Widerstand leisten können.

Feuerschutztüren sind nicht automatisch auch als Rauchschutztüren geeignet, geprüfte Feuerschutz-Drückergarnituren und Feuerschutzbänder sind aber auch für Rauchschutztüren geeignet.

Gallerie

Fachwissen zum Thema

Im Normalbetrieb ist Begehkomfort verlangt, wie er durch hochwertige Türschließer gewährleistet wird, bei Panik muss die Tür den Fluchtweg sicher freigeben und im Entrauchungsfall muss sich die Türe automatisch öffnen, wenn das RWA-Konzept das vorsieht.

Im Normalbetrieb ist Begehkomfort verlangt, wie er durch hochwertige Türschließer gewährleistet wird, bei Panik muss die Tür den Fluchtweg sicher freigeben und im Entrauchungsfall muss sich die Türe automatisch öffnen, wenn das RWA-Konzept das vorsieht.

Türbeschläge

Rauch- und Feuerschutztürbeschläge

Feuerschutz- und Rauchschutztürbeschläge gehören zur Gruppe der Spezialbeschläge mit bauaufsichtlicher Zulassung. In der...

Verschiedene Türbänder

Verschiedene Türbänder

Türbeschläge

Türbänder

Türbänder, auch Türangeln oder fälschlicherweise Scharniere genannt, verbinden die Tür mit der Zarge oder dem Blendrahmen und...

Drückergarnituren bestehen aus verschiedenen Bestandteilen

Drückergarnituren bestehen aus verschiedenen Bestandteilen

Türbeschläge

Türdrücker

Zum Öffnen und Schließen von Drehflügeltüren werden üblicherweise Beschläge verwendet, die als Türdrückergarnitur bzw....

Historischer Türgriff aus Schmiedeeisen

Historischer Türgriff aus Schmiedeeisen

Türbeschläge

Türgriffe

Der Türgriff, auch Türklinke oder Türknopf genannt, ist der Bestandteil einer Drückergarnitur, der durch Herunterdrücken oder...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Holz sponsored by:
ECO Schulte GmbH & Co. KG
Iserlohner Landstraße 89
58706 Menden
Telefon: +49 2373 9276-0
www.eco-schulte.com und www.randi.com 
Zur Glossar Übersicht

259 Einträge