Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Fenster

Fenster verschließen Bauwerksöffnungen, öffnen aber gleichzeitig das Gebäude und gestatten den Blick ins Freie, außerdem lassen sie Licht und Luft in das Gebäudeinnere. Wurden früher Fensterrahmen und -flügel vielfach aus Holz gefertigt und einfach verglast, so gibt es heute eine Vielfalt von Metall-, Kunststoff- und Werkstoffkombinationen mit hochwertiger Mehrscheiben-Isolierverglasung. Sonderprofile und Spezialverglasungen garantieren bestimmte Eigenschaften, z.B. Durchschusshemmung und besondere schalldämmende Eigenschaften.

Basisanforderungen an zeitgemäße Fenster sind:

  • Hohe Stabilität, auch bei großen Formaten
  • Lange Lebensdauer und Beständigkeit gegen Umwelteinflüsse
  • Wärmedämmende Eigenschaften und Dichtigkeit
  • Dekoratives Aussehen durch Oberflächenbehandlung und/oder Beschichtungen
  • Anspruchslosigkeit gegenüber Wartung und Pflege
  • Problemlose Fertigung
  • Die Möglichkeit, sie in individuellen Größen, Formaten und Formen herstellen zu können

Bestimmende Bauteile aller Fenster sind:

  • Blendrahmen
  • Flügelrahmen
  • Mitteldichtung
  • Verglasung
  • Beschlag

Fenster und Beschlag bilden immer eine Einheit, Öffnungsart und Format erfordern bestimmte Beschläge. Dabei sind die Wünsche und Präferenzen des Bauherrn mit den technischen und bauphysikalischen Forderungen und Zwängen in Einklang zu bringen.

In Deutschland hat das Drehkippfenster während der Nachkriegszeit etabliert. Etwa 85 % aller in Deutschland eingebauten Fenster haben inzwischen Flügel, die sowohl zum Kippen, als auch zum Drehen eingestellt und bewegt werden können.

Für das Holz-Drehkippfenster gilt (in verschiedenen Varianten seit 1968) in Deutschland die nationale Konstruktions- und Ausführungsnorm DIN 68121-1 Holzprofile für Fenster und Fenstertüren; Maße, Qualitätsanforderungen und die DIN 68121-2 Holzprofile für Fenster und Fenstertüren; Allgemeine Grundsätze verbindlich.

Gallerie

Artikel zum Thema

Eckbandsicherung

Eckbandsicherung

Fensterbeschläge

Allgemeines zu Fensterbeschlägen

Aufgrund  der Vielfalt der Fensterarten, Fenstergrößen und -proportionen, Rahmenwerkstoffe (Holz, Kunststoff, Aluminium und...

Drehkippbeschlagssystem

Drehkippbeschlagssystem

Fensterbeschläge

Beschlagsysteme für Fenster

Komplettbeschläge für Fenstersysteme zeichnen sich dadurch aus, dass jedes der einzelnen Elemente für die Verschluss- und...

Drehkippbeschläge für Fenster

Fensterbeschläge

Drehkippbeschläge für Fenster

Drehkippbeschläge sind Beschläge mit Einhandbedienung. Sie dienen dazu, Fenster und Fenstertüren durch Betätigung eines Griffes in...

Einbruchhemmende Fensterbeschläge

Fensterbeschläge

Einbruchhemmende Fensterbeschläge

Die Maßnahmen gegen Einbrüche konzentrieren sich meistens auf mechanische Verriegelungen, also auf Beschläge und das Bauzubehör....

Besonders geeignet für Fenster, die schlecht zu erreichen sind

Besonders geeignet für Fenster, die schlecht zu erreichen sind

Fensterbeschläge

Elektronische Fenstersteuerung

Voraussetzung für elektronische Steuerungs- und Verriegelungssysteme bei Fenstern sind Motoren, die entweder in das Fenstersystem...

Geschäftshaus Holbeinstraße in Zürich/CH

Büro/​Gewerbe

Geschäftshaus Holbeinstraße in Zürich/CH

Im Züricher Seefeldquartier hat das Büro Stücheli Architekten zwei in die Jahre gekommene Gebäude umgebaut und zu einem modernen...

Zur Glossar Übersicht

246 Einträge