Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Flachs

Die Langfasern von Flachspflanzen werden in der Textilindustrie zu Leinen weiterverarbeitet. Im Gegensatz dazu werden die dabei als Nebenprodukt anfallenden Kurzfasern für die Dämmstoffproduktion genutzt. Eingesetzt als Stopfmaterial, Filze oder Platten, sind Flachsdämmstoffe feuchtebeständig, schädlings- und schimmelresistent und verfügen über gute Wärmedämmeigenschaften. Flachsdämmung wird vornehmlich bei Dachschrägen oder in Leichtbauwänden eingesetzt.

Bildnachweis: Keplinge, Traun/A

Gallerie

Artikel zum Thema

Flachsfasern

Flachsfasern

Dämmstoffe

Flachs

Flachsdämmstoffe bestehen aus den Kurzfasern der Flachspflanze. Diese sind ein Nebenprodukt der hochwertigen Langfasern, welche in...

Historisches Lehmbauhaus im dänischen Wikingermuseum Ribe

Historisches Lehmbauhaus im dänischen Wikingermuseum Ribe

Grundlagen

Historische Entwicklung von Dämmstoffen

Die klimatischen Verhältnisse in den nördlichen und südlichen Breitengraden zwingen den Menschen seit jeher, sich mit dem Thema...

Variantenreiche Dachdämmung: Einblasdämmung aus Zellulose zwischen Pfetten bei einem Wohnhaus in Bad Homburg von Wolfgang Ott, Kronberg

Variantenreiche Dachdämmung: Einblasdämmung aus Zellulose zwischen Pfetten bei einem Wohnhaus in Bad Homburg von Wolfgang Ott, Kronberg

Dach

Steildach

Bei der dämmtechnischen Ausführung von Steidächern (auch Schrägdach oder geneigtes Dach genannt) ist die Lage der Dämmschicht...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

246 Einträge