Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Freischalten

Arbeiten an elektrotechnischen Anlagen dürfen grundsätzlich nur im spannungsfreien Zustand durchgeführt werden*. Dazu müssen die Anlagen und/oder Geräte freigeschaltet werden. Darunter versteht man das allpolige Trennen aller aktiven Leiter einer Anlage oder eines Betriebsmittels von der Spannungsversorgung mittels abschließbaren Hauptschaltern, Fehlerstromschutzeinrichtungen (FI) oder Sicherungen. Wichtig dabei ist, die freigeschaltete Anlage gegen unbeabsichtigtes Wiedereinschalten zu sichern. Dies kann z.B. durch das Entfernen von Sicherungen aus dem Sicherungshalter erfolgen. „Freischalten“ ist gleichzeitig die erste der Fünf Sicherheitsregeln, deren Einhaltung bei Arbeiten an elektrotechnischen Anlagen zwingend vorgeschrieben ist, um mögliche Unfälle zu vermeiden.
 
* Eine Ausnahme bildet das sogenannte „Arbeiten unter Spannung“ (AuS), das unter besonderen Bedingungen von dafür qualifizierten Fachleuten vorgenommen werden darf.

Bildnachweis: Baunetz (kt), Berlin

Fachwissen zum Thema

Beispiel eines Fehlerstrom-Schutzschalters

Beispiel eines Fehlerstrom-Schutzschalters

Schutz

Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCDs oder FI-Schutz)

Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen, bekannt unter dem Begriff „FI-Schutz“, werden nach den international harmonisierten Normen mit...

Prinzipieller Aufbau eines Hauptstromversorgungssystems mit Hauptverteiler (Übersichtsplan in einpoliger Darstellung)

Prinzipieller Aufbau eines Hauptstromversorgungssystems mit Hauptverteiler (Übersichtsplan in einpoliger Darstellung)

Grundinstallationen

Hauptstromversorgungssystem

Welche Anforderungen bestehen an die Hauptleitungen und Sicherungseinrichtungen, die hinter der Übergabestelle des Verteilungsnetzbetreibers angeordnet sind?

Grundinstallationen

Hausanschlusskasten

Hausanschlusskästen (HAK) müssen an leicht zugänglichen Stellen angebracht werden, so dass bei Schadensfällen z.B. die Feuerwehr...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Elektro sponsored by:
Jung | Kontakt 02355 / 806-0 | mail.info@jung.de
Zur Glossar Übersicht

262 Einträge