Glossar

Mehr als 4000 Begriffserklärungen

  1. A
  2. B
  3. C
  4. D
  5. E
  6. F
  7. G
  8. H
  9. I
  10. J
  11. K
  12. L
  13. M
  14. N
  15. O
  16. P
  17. Q
  18. R
  19. S
  20. T
  21. U
  22. V
  23. W
  24. X
  25. Y
  26. Z

Flankendiffusion

Die Feuchteschäden durch Flankendiffusion treten bei luft- und diffusionsdichten Konstruktionen auf, sowohl innen als auch außen. Wird die Dichtschicht auf der Bauteilinnenseite durch andere Bauteile durchbrochen, z.B. einer Innenwand, kann ein Feuchteeintrag durch Diffusion über die Innenwand erfolgen. Der Feuchteeintrag kondensiert im Bauteilinneren aus und kann nicht mehr entweichen. Die über die Heizperioden zunehmende Feuchtigkeit im Bauteilinneren zerstört systematisch die Bauelemente.

Abhilfe schafft eine Verringerung der Diffusionsvorgänge der die Dichtschicht durchbrechenden Bauteile oder eine Baukonstruktion mit einem höheren Trocknungsvermögen, bei der die eindiffundierte Feuchtigkeit wieder entweichen kann.

Fachwissen zum Thema

Schäden/​Mängel

Bauschäden an und durch Dämmungen

Bauschäden an und durch Dämmungen haben ein breites Spektrum an Ursachen. Eine davon liegt in der Alterung des Gebäudes. Jede...

Kapillarkräfte

Kapillarkräfte

Feuchteschutz

Feuchtetransportmechanismen

Es werden drei Arten des Feuchtetransports in und durch Bauteile unterschieden: Kapillarer WassertransportBaustoffschichten in...

Eigenschaften

Wasser/Feuchtigkeit

Da Wasser eine höhere Wärmeleitfähigkeit als Dämmstoffe hat, bedeutet die Aufnahme von Wasser durch einen Dämmstoff stets eine...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Dämmstoffe sponsored by:
Deutsche Rockwool | Kontakt 02043 / 408 408 |  www.rockwool.de
Zur Glossar Übersicht

246 Einträge