Kinder- und Jugendzentrum Pankratiusstraße in Darmstadt

Spielfläche auf einem Garagendach im Hof

Mitten im Darmstädter Martinsviertel entstand das Kinder- und Jugendzentrum Pankratiusstraße nach Plänen der ortsansässigen Waechter + Waechter Architekten. Die Einrichtung vereint Angebote und Betreuung für Kinder und Jugendliche im Alter von null bis fünfzehn Jahren: eine Kindertagesstätte, ein Jugendzentrum und eine Schülerbetreuung.

Gallerie

Der zweigeschossige, flache Baukörper umschließt einen weiten Innenhof. Er schafft klare Konturen entlang der Pankratiusstraße und vermittelt zugleich zwischen diversen Großbauten der Technischen Universität sowie den angrenzenden Wohnbebauungen des Martinsviertels. Durch den Erhalt vorhandener Bäume und eine Aufweitung des Bürgersteiges entstand im Zugangsbereich des Jugendzentrums ein kleiner Vorplatz.

Räume für Kleinkinder im Obergeschoss
Die Kindertagesstätte nimmt das Obergeschoss ein, Schülerbetreuung und Jugendzentrum befinden sich im Erdgeschoss. Das Gebäude soll einladend wirken, die Hemmschwelle für Kinder und Jugendliche, es zu betreten, nach Möglichkeit minimiert werden. Für die Jüngsten bietet der von der oberen Etage aus zugängliche Hof eine geschützte Freifläche.

Durch die Anordnung der Gruppen- bzw. Funktionsräume an den Außenseiten und überwiegend raumhohe Verglasungen der Fassade existieren keine langen dunklen Flure, sondern vielmehr abwechslungsreiche, kindgerechte lichtdurchflutete Räume und Spiel- bzw. Bewegungsflächen. Der starke Bezug zum Außenraum ermöglicht den Kindern das Erleben der Jahreszeiten und erleichtert die Orientierung innerhalb des Gebäudes. Den sommerlichen Wärmeschutz gewährleisten Vertikalmarkisen aus Screengewebe.

Funktionaler Grundriss, wirtschaftliche Konstruktion
Das Konstruktionssystem ist klar, schnörkellos und wirtschaftlich. Alle unverrückbaren Infrastruktureinrichtungen wie WC, Aufzug und Vertikalschächte sind in Kernen zusammengefasst. Über das Foyer der Einrichtung sind alle drei Funktionsbereiche erreichbar. Eine freitragende Treppe und ein Aufzug führen zur Kindertagesstätte im Obergeschoss. Diese ist ganz auf die Bedürfnisse der Kleinsten ausgerichtet, die Lage der Räume entsprechend der Funktionsabläufe optimiert. Der begrünte Innenhof ist schwellenfrei erreichbar – er stellt zugleich die begrünte Dachfläche und Decke der Tiefgarage dar.

Ein Schauraum für die Jugend
Eine Auskragung des Obergeschosses markiert den Haupteingang des Jugendzentrums an der südwestlichen Gebäudeecke. Hier öffnet sich der Mehrzweckraum wie ein Schaufenster zum öffentlichen Durchgang und kann als eine Art „Quartierscafé” genutzt werden. Die Schülerbetreuung wird von der gegenüberliegenden Gebäudeecke betreten und liegt in direktem Anschluss zur nahe gelegenen Schule.

Das Kinder- und Jugendzentrum verfügt über eigene Stellplätze unterhalb des begrünten Hofdaches. Die Materialauswahl ist weitgehend reduziert auf Beton und helles Holz. Farbige Vorhänge in den Räumen setzen Akzente. Kriterien der Nachhaltigkeit und ein schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen spielten bei der Umsetzung des Entwurfes eine wichtige Rolle.

Begrüntes Flachdach
Das Dach ist als Gründach gestaltet und leicht geschwungen ausgeführt. Gewählt wurde eine extensive Dachbegrünung aus Pflanzsubstrat in 100 mm Ausführung inklusive der Funktionsschichten des Begrünungssystems. Darunter folgen die Bautenschutzmatte und die wurzelfeste Kunststoffabdichtung. Die Trennlage wurde gemäß Zulassung der Dämmung als Glasvlies ausgeführt. Die Wärmedämmung besteht aus extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten (mittlere Stärke 220 mm) mit einem Gefälle von 1,5 Prozent (s. Abb. 13). Als Dampfsperre und Notabdichtung fungiert eine zweilagige bituminöse Schweißbahn auf dem bituminösen Voranstrich.

Umlaufend an den aufgehenden Bauteilen (Attika) wurde ein Kiesstreifen mit einer Breite von 30 cm angelegt und die Attikaabdeckung in Aluminiumblech ausgeführt. Entwässert wird das Dach über Noteinläufe und Flachdacheinläufe mit Laubfängern; zur Ausstattung gehören auch wärmegedämmte Flachdachentlüfter mit schlagregensicherer Abdeckhaube.

Bautafel

Architektur: Waechter + Waechter, Darmstadt;
Projektbeteiligte: Architekturbüro Witzel, Darmstadt (Partnerarchitekt); Foundation 5+ Landschaftsarchitekten, Kassel (Freianlagen); Ingenieurbüro Schlier+Partner, Darmstadt (Tragwerksplanung und Bauphysik); Gs-plan Ingenieurgesellschaft, Otterberg (Technische Gebäudeausrüstung); Tichelmann & Barillas Ingenieure, Darmstadt (Brandschutz); Wetzler Dach und Bautechnik, Ruppach-Goldhausen (Dacharbeiten)
Bauherr: Magistrat der Stadt Darmstadt
Fertigstellung: März 2019
Standort: Pankratiusstrasse 14-18, Darmstadt
Bildnachweis: Thilo Ross, Heidelberg

Fachwissen zum Thema

 Planungsgrundlagen für Dachbegrünungen

Gründächer

Planungsgrundlagen für Dachbegrünungen

Eine Dachbegrünung, gleich ob extensiv oder intensiv, hat immer Auswirkungen auf die Tragfähigkeit bzw. Statik eines Flachdachs....

Dachentwässerungssystem Loro-Drainlet

Dachentwässerungssystem Loro-Drainlet

Entwässerung

Allgemeines zur Entwässerung und Dränage

Dacheindeckung bzw. Dachabdichtung sollen die Bauteile und Baustoffe eines Gebäudes trocken, funktionstüchtig und standsicher...

Anforderungen an die Gründachabdichtung

Gründächer

Anforderungen an die Gründachabdichtung

Begrünungen auf Dachabdichtungen schützen diese vor thermischen und mechanischen Beanspruchungen aller Art. Die Abdichtungsbahnen...

Dachrandabschluss: Die Dachrandabdeckung sollte ein deutliches Gefälle zur Dachseite aufweisen

Dachrandabschluss: Die Dachrandabdeckung sollte ein deutliches Gefälle zur Dachseite aufweisen

Ab-/​Anschlüsse

Dachrandabdeckungen

Dachrandabdeckungen werden aus mehrfach gekanteten Aluminiumblechen oder Verbundblechen hergestellt und bilden den Abschluss der...

Objekte zum Thema

Eine Hälfte des Schulpausenhofes ist erhöht: Das Dach der Sporthalle wird zur Spielfläche, die von den Gruppenräumen des Hortes aus zugänglich ist

Eine Hälfte des Schulpausenhofes ist erhöht: Das Dach der Sporthalle wird zur Spielfläche, die von den Gruppenräumen des Hortes aus zugänglich ist

Bildung

3. Schule – Grundschule der Stadt Leipzig

Um für die Grundschüler in Leipzigs Süden eine neue Lernumgebung zu schaffen, wurde ein Architektenwettbewerb ausgeschrieben, den...

Südseite des langgestreckten Montessori Kinderhauses, dessen Erdgeschoss um eine halbe Etage im Boden versenkt ist

Südseite des langgestreckten Montessori Kinderhauses, dessen Erdgeschoss um eine halbe Etage im Boden versenkt ist

Bildung

Montessori Kinderhaus in Erding

Ein kantig-schräges Bauwerk mit großen Einschnitten und einer begehbaren Dachlandschaft als Spielfläche ist das Montessori...

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Das Kinder- und Jugendzentrum Pankratiusstraße nach Plänen von Waechter + Waechter Architekten vereint unterschiedliche Angebote.

Das Kinder- und Jugendzentrum Pankratiusstraße nach Plänen von Waechter + Waechter Architekten vereint unterschiedliche Angebote.

Bildung

Kinder- und Jugendzentrum Pankratiusstraße in Darmstadt

Spielfläche auf einem Garagendach im Hof

Vorplatz und Eingang zum Schulhaus, das die Basler Architekten Brandenberger und Kloter entworfen haben.

Vorplatz und Eingang zum Schulhaus, das die Basler Architekten Brandenberger und Kloter entworfen haben.

Bildung

Primarschule in Pfeffingen

Minimierte Erschließung, wandelbare Klassenzimmer

Das Familienzentrum Hippolytusgarten umfasst im Wesentlichen eine Kindertagesstätte: Das langgestreckte, abgewinkelte Gebäude öffnet sich an beiden Enden.

Das Familienzentrum Hippolytusgarten umfasst im Wesentlichen eine Kindertagesstätte: Das langgestreckte, abgewinkelte Gebäude öffnet sich an beiden Enden.

Bildung

Kita und Familienzentrum Hippolytusgarten in Troisdorf

Baulicher Schutz und Öffnung zum Grünraum

Den eingeschossigen Bestand aus den 1970er-Jahren stockten die Architekten von prosa um eine Etage in Holzbauweise auf (Ansicht Nord).

Den eingeschossigen Bestand aus den 1970er-Jahren stockten die Architekten von prosa um eine Etage in Holzbauweise auf (Ansicht Nord).

Bildung

Erich-Kästner-Schule in Darmstadt

Leichter Holzbau auf Stahlbetonelementen der Siebziger Jahre

Der von Ortner und Ortner geschaffene ungewöhnliche Bau der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch vereint alle Abteilungen, die bisher auf verschiedene Standorte verteilt waren. Durch Kombination des holzverhüllten Korpus mit dem Altbau aus Beton gelang eine spannungsreiche Symbiose.

Der von Ortner und Ortner geschaffene ungewöhnliche Bau der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch vereint alle Abteilungen, die bisher auf verschiedene Standorte verteilt waren. Durch Kombination des holzverhüllten Korpus mit dem Altbau aus Beton gelang eine spannungsreiche Symbiose.

Bildung

Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin

Dramaturgie in Holz, Glas und Beton

Die Sporthalle und der Seminartrakt sind über einen flachen Verbindungsbau verknüpft (Ansicht Nordwest).

Die Sporthalle und der Seminartrakt sind über einen flachen Verbindungsbau verknüpft (Ansicht Nordwest).

Bildung

Sportzentrum und Seminargebäude in Madrid

Geradlinig weiß

Große Glasflächen und gezielte Einschnitte lassen den kompakten Solitär einladend und offen erscheinen.

Große Glasflächen und gezielte Einschnitte lassen den kompakten Solitär einladend und offen erscheinen.

Bildung

Kindertagesstätte Birkenweg in Esslingen

Klar strukturierter Baukörper mit Gründach

Zeichenhafter Eingangsbau der Architekturschule zwischen den Bestandsbauten einer ehemaligen Fabrik

Zeichenhafter Eingangsbau der Architekturschule zwischen den Bestandsbauten einer ehemaligen Fabrik

Bildung

Architekturschule in Tournai

Skulpturaler, kantiger Betonbau verbindet Bestand

Im Gegensatz zum farbenfrohen Eingang des Institutes bestehen die nach außen gewandten Längsseiten aus dunklen, strukturierten Betonelementen (Ansicht Süd)

Im Gegensatz zum farbenfrohen Eingang des Institutes bestehen die nach außen gewandten Längsseiten aus dunklen, strukturierten Betonelementen (Ansicht Süd)

Bildung

Institute Public La Persagotière in Nantes

Gründächer verbessern das Kleinklima, Tageslichtführung erzeugt Spannung im Raum

Verschachtelte Quader, verziert mit Farbspritzern in Hell- und Dunkelblau: Die Ausbildungsstätte für Musik und Tanz scheint selbst in Bewegung (Südostansicht)

Verschachtelte Quader, verziert mit Farbspritzern in Hell- und Dunkelblau: Die Ausbildungsstätte für Musik und Tanz scheint selbst in Bewegung (Südostansicht)

Bildung

Konservatorium Henri Dutilleux in Belfort

Geschickt verzahnte Quader aus Sichtbeton

Eine Hälfte des Schulpausenhofes ist erhöht: Das Dach der Sporthalle wird zur Spielfläche, die von den Gruppenräumen des Hortes aus zugänglich ist

Eine Hälfte des Schulpausenhofes ist erhöht: Das Dach der Sporthalle wird zur Spielfläche, die von den Gruppenräumen des Hortes aus zugänglich ist

Bildung

3. Schule – Grundschule der Stadt Leipzig

Spielfläche auf dem Sporthallendach

Das Architekturbüro Dominique Coulon & associés plante die Grund- und Vorschule Simone Veil als zwei- bis viergeschossigen Gebäudekomplex (Ostansicht)

Das Architekturbüro Dominique Coulon & associés plante die Grund- und Vorschule Simone Veil als zwei- bis viergeschossigen Gebäudekomplex (Ostansicht)

Bildung

Grund- und Vorschule Simone Veil in Colombes

Solare Energiegewinnung und Pausenhof auf dem Dach

Um den Rundbau als Blickfang erhalten zu können, schufen Auer Weber Architekten ein deutlich niedrigeres, weit ausgreifendes Plateau (Ansicht West)

Um den Rundbau als Blickfang erhalten zu können, schufen Auer Weber Architekten ein deutlich niedrigeres, weit ausgreifendes Plateau (Ansicht West)

Bildung

Learning Center in Villeneuve d’Ascq

Schwungvoller Anbau mit sanft geneigtem, begehbarem Gründach

Blick von der Pitt Street auf den gläsernen Neubau von Steven Holl, der den Bestand überlagert; davor erhebt sich das Hauptgebäude von Macintosh aus dem Jahr 1909

Blick von der Pitt Street auf den gläsernen Neubau von Steven Holl, der den Bestand überlagert; davor erhebt sich das Hauptgebäude von Macintosh aus dem Jahr 1909

Bildung

Seona Reid Building in Glasgow

Trichterförmige Lichtschächte durchdringen alle Etagen

Südseite des langgestreckten Montessori Kinderhauses, dessen Erdgeschoss um eine halbe Etage im Boden versenkt ist

Südseite des langgestreckten Montessori Kinderhauses, dessen Erdgeschoss um eine halbe Etage im Boden versenkt ist

Bildung

Montessori Kinderhaus in Erding

Dach als begrünte Spiellandschaft

Luftbild der Kita auf einem Parkhaus über den Dächern von Nürnberg

Luftbild der Kita auf einem Parkhaus über den Dächern von Nürnberg

Bildung

Kita Wolke 10 in Nürnberg

Holzständerbau auf einem Parkhaus der 1970er-Jahre

Südansicht: Zum westlich gelegenen Naturschutzgebiet öffnet sich das Gebäude über große Verglasungen; die südöstliche Bundesstraße ist durch eine Sichtbetonmauer mit begrünten Wall abgeschottet

Südansicht: Zum westlich gelegenen Naturschutzgebiet öffnet sich das Gebäude über große Verglasungen; die südöstliche Bundesstraße ist durch eine Sichtbetonmauer mit begrünten Wall abgeschottet

Bildung

Gymnasium in Ergolding

Farbig differenzierte, gegliederte Dachbegrünung als fünfte Fassade

Luftaufnahme von Nordosten mit Schuhfabrik im Hintergrund: Das begehbare Gründach windet sich in drei etwa gleich großen Schlaufen

Luftaufnahme von Nordosten mit Schuhfabrik im Hintergrund: Das begehbare Gründach windet sich in drei etwa gleich großen Schlaufen

Bildung

Farming Kindergarten in Dong Nai

Schlaufenförmiges Gründach zum Spielen und Gärtnern

Gebäude im Stadtgefüge (Nordostansicht)

Gebäude im Stadtgefüge (Nordostansicht)

Bildung

Grundschule Tiantai Nr. 2 in Taizhou

Sport- und Spielflächen auf dem Dach

Die Eingangsseite weist nach Süden und wendet sich zum Hochschulcampus

Die Eingangsseite weist nach Süden und wendet sich zum Hochschulcampus

Bildung

Hörsaal- und Verwaltungsgebäude der Hochschule Ansbach

Duo-Dach: Flachdachaufbau mit zusätzlicher Umkehrdach-Dämmung

Westansicht mit Blick auf die gestaffelten, abgerundeten Baukörper

Westansicht mit Blick auf die gestaffelten, abgerundeten Baukörper

Bildung

Kindertagesstätte der Hochschule in Koblenz

Extensiv begrünte Dächer mit Oberlichtern

Haupteingang zum zweigeschossigen Baukörper, der Grundschule und Kindertagesstätte vereint

Haupteingang zum zweigeschossigen Baukörper, der Grundschule und Kindertagesstätte vereint

Bildung

Bildungshaus Westpark in Augsburg

Verglaste Atrien und extensive Begrünung

Kindergarten in Berlin

Bildung

Kindergarten in Berlin

Holzbalkendach mit Begrünung und Solarpaneelen

Eingangsbereich des Kindergartens

Eingangsbereich des Kindergartens

Bildung

Kindergarten in Neufeld an der Leitha/A

Holzbalkendach mit teilweise innenliegender Entwässerung

Die Dachterrasse mit rotem Gummibelag lädt zum Toben ein

Die Dachterrasse mit rotem Gummibelag lädt zum Toben ein

Bildung

Kindergarten in Drasenhofen/A

Spiellandschaft auf dem Flachdach

Die Stirnseite des Erweiterungsbaus ist schräg ausgebildet und verweist auf den Bestand

Die Stirnseite des Erweiterungsbaus ist schräg ausgebildet und verweist auf den Bestand

Bildung

Erweiterung der Lore-Lorentz-Schule in Düsseldorf

Passivbauweise mit außenliegender Entwässerung

Das Kinderhaus St. Hedwig in Stuttgart-Möhringen wurde von Baumhäusern inspiriert

Das Kinderhaus St. Hedwig in Stuttgart-Möhringen wurde von Baumhäusern inspiriert

Bildung

Kinderhaus St. Hedwig in Stuttgart

Warmdachkonstruktion mit intensiver Begrünung

Das Vordach kragt sechs Meter weit aus

Das Vordach kragt sechs Meter weit aus

Bildung

Campus-Center der Uni in Saarbrücken

Weit auskragendes Lichtdach

Die Mensa wurde direkt unter einer alten Eiche errichtet

Die Mensa wurde direkt unter einer alten Eiche errichtet

Bildung

Schulmensa in Berlin

Dachscheibe aus Holz

Obergeschoss: Gewundene Fassade aus perforierten Stahlblechen und grasbewachsenes Dach

Obergeschoss: Gewundene Fassade aus perforierten Stahlblechen und grasbewachsenes Dach

Bildung

Bibliothek im Stadtviertel Torre Baró in Barcelona

Gründächer als Teil der Landschaft

Durch das auskragende Dach ist das Gebäude auch zur Straße hin präsent

Durch das auskragende Dach ist das Gebäude auch zur Straße hin präsent

Bildung

Super C der RWTH Aachen

Weit auskragendes Dach

Über die Fassade gliedert sich das Gebäude gut in die grüne Umgebung ein

Über die Fassade gliedert sich das Gebäude gut in die grüne Umgebung ein

Bildung

Kindergarten Sighartstein in Neumarkt

Aus dem Gras gewachsen

Der Anbau hebt sich deutlich vom Bestand ab

Der Anbau hebt sich deutlich vom Bestand ab

Bildung

Mensa der Universität Hannover

Erweiterung des Bestands auf dem ContiCampus

Konvexe und konkave Schwünge

Konvexe und konkave Schwünge

Bildung

International School in Bonn

Verzahnung von Architektur und Landschaft

Dem bestehenden Gebäude auf dem ehemaligen Gelände einer Tabakfabrik stehen die Neubauten  gegenüber.

Dem bestehenden Gebäude auf dem ehemaligen Gelände einer Tabakfabrik stehen die Neubauten gegenüber.

Bildung

Erweiterung der Donau-Universität in Krems

Umkehrdächer mit Kiesauflast

Deutlich markiert der auskragende Bibliothekskopf den Eingang

Deutlich markiert der auskragende Bibliothekskopf den Eingang

Bildung

Gymnasium in Wolkersdorf

Auskragender Glaskörper und begrünte Turnhalle

Ostansicht - Holzcolorplatten wechseln sich mit großzügiger Verglasung ab

Ostansicht - Holzcolorplatten wechseln sich mit großzügiger Verglasung ab

Bildung

Erweiterung eines Kindergartens in Fürth

Modulare Raumzellen in Holztafelbauweise

Ansicht der Schule vom Vorplatz aus

Ansicht der Schule vom Vorplatz aus

Bildung

Schule Donaustadt in Wien

Unterschiedliche Dachaufbauten, schmales Erscheinungsbild

Die Fassade des Musikraumes steht als 'Leitmotiv' für die Schule

Die Fassade des Musikraumes steht als 'Leitmotiv' für die Schule

Bildung

Bugenhagen-Schule in Hamburg

Extensivbegrünung und Photovoltaik

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige