Letzte Updates

Digitale Dach-Symposien

Veranstaltungen

Digitale Dach-Symposien

Webinare im Oktober, November und Dezember 2021: Dachbegrünung/Photovoltaik, Gefälledach/Absturzsicherung, Kunststoffabdichtung/Flüssigkunststoff, mit effizienten Dächern CO2 reduzieren, Bitumenabdichtung/BIM

Linienentwässerung auf dem Flachdach

Linienentwässerung auf dem Flachdach

Wärmeschutz

Dämmung von nicht belüfteten Flachdächern

Welche Rolle spielt die Feuchtigkeit, und was gilt für die Sanierung von Flachdächern gemäß GEG?

Die Fassaden des Tanzhauses am Ufer des Flusses Limmat in Zürich erwecken von Ferne den Eindruck eines sich öffnenden Vorhangs.

Die Fassaden des Tanzhauses am Ufer des Flusses Limmat in Zürich erwecken von Ferne den Eindruck eines sich öffnenden Vorhangs.

Kultur und Freizeit

Tanzhaus Zürich

Der Baukörper ist in den Hang geschoben, dem Obergeschoss eine Dachterrasse vorgelagert. Ein Fußweg verbindet diese mit der Uferpromenade und dem öffentlichen Park auf dem Dach.

West LB Münster (1967-1975)

West LB Münster (1967-1975)

Veranstaltungen

Harald Deilmann - Lebendige Architektur

Ausstellung vom 27. August bis 07. November 2021

Ensemble des erweiterten Naturkundemuseums Naturalis in Leiden mit dem Hauptzugang zwischen Neubau und Bestand.

Ensemble des erweiterten Naturkundemuseums Naturalis in Leiden mit dem Hauptzugang zwischen Neubau und Bestand.

Kultur und Freizeit

Erweiterung Naturalis Biodiversitätszentrum in Leiden

Neutlings Riedijk ergänzten zwei konträre, einander durchdringende Baukörper: Der eine erscheint massiv in Naturstein mit Betonstreifen, der andere zeigt sich lichtdurchlässig als Wabenstruktur.

Durchdringungen des Flachdachaufbaus stellen mögliche Wärmebrücken dar.

Durchdringungen des Flachdachaufbaus stellen mögliche Wärmebrücken dar.

Normen

DIN 4108 Beiblatt 2: Wärmeschutz und Energie-Einsparung in Gebäuden - Wärmebrücken

Beim Nachweis für den Wärmeschutz können Wärmebrücken auf drei verschiedene Arten in Ansatz gebracht werden.

Das Maggie‘s Centre in Leeds ist das mittlerweile 26. seiner Art und wurde vom Londoner Architekturbüro Heatherwick Studio entworfen.

Das Maggie‘s Centre in Leeds ist das mittlerweile 26. seiner Art und wurde vom Londoner Architekturbüro Heatherwick Studio entworfen.

Sonderbauten

Maggies Centre in Leeds

Heatherwick Studio schufen drei ineinander verschachtelte Pavillons mit Stämmen aus Massivholzrippen und intensiv begrünten Dächern.

Der Neubau von KAAN Architecten ergänzt eine Kriegsgräberstätte, die Mitte des 20. Jahrhunderts vom Landschaftsarchitekten Daniel Haspels entworfen wurde.

Der Neubau von KAAN Architecten ergänzt eine Kriegsgräberstätte, die Mitte des 20. Jahrhunderts vom Landschaftsarchitekten Daniel Haspels entworfen wurde.

Sonderbauten

Pavillon in Loenen

Zum Gedenken an die niederländischen Opfer des Zweiten Weltkriegs ergänzt der natursteinbekleidete, reduzierte Betonbau eine Kriegsgräberstätte.

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) ist am 1. November 2020 in Kraft getreten (Abb.: Passivhaus PHED am Engeldamm in Berlin-Kreuzberg, Scarchitekten, 2012).

Das Gebäudeenergiegesetz (GEG) ist am 1. November 2020 in Kraft getreten (Abb.: Passivhaus PHED am Engeldamm in Berlin-Kreuzberg, Scarchitekten, 2012).

Richtlinien/​Verordnungen

Flachdächer nach Gebäudeenergiegesetz (GEG)

Das GEG regelt alle Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden, den Einsatz erneuerbarer Energien in Altbau und Neubau sowie die Randbedingungen von Energieausweisen.

Übergeordnetes Ziel des baulichen Wärmeschutzes ist es, ein angenehmes Raumklima zu gewährleisten.

Übergeordnetes Ziel des baulichen Wärmeschutzes ist es, ein angenehmes Raumklima zu gewährleisten.

Wärmeschutz

Allgemeines zum Wärmeschutz

Ein angenehmes Raumklima zu gewährleisten, ist übergeordnetes Ziel des baulichen Wärmeschutzes. Die Außenbauteile eines Gebäudes müssen auf sehr unterschiedliche klimatische Bedingungen reagieren können.

© Jan Dimog

© Jan Dimog

Veranstaltungen

Gesamtkunstwerke: Architektur von Arne Jacobsen und Otto Weitling in Deutschland

Wanderausstellung bis 2023 mit Station in Hannover, Castrop-Rauxel, Hamburg, Insel Fehmarn, Mainz

Slapa Oberholz Pszczulny Architekten planten den leicht terrassierten Gebäudekomplex am Düsseldorfer Medienhafen für den Betreiber einer Suchplattform für Hotels.

Slapa Oberholz Pszczulny Architekten planten den leicht terrassierten Gebäudekomplex am Düsseldorfer Medienhafen für den Betreiber einer Suchplattform für Hotels.

Büro- und Verwaltung

Trivago Headquarter in Düsseldorf

Nah am Wasser nimmt die Firmenzentrale ihren Platz auf organisch gewundener Grundfläche ein. Eine Joggingstrecke auf dem Dach erlaubt einen weiten Blick über den Medienhafen.

Eine Installation umfasst drei stählerne Lichtringe, die über die Dachkante hinaus weithin sichtbar sind.

Eine Installation umfasst drei stählerne Lichtringe, die über die Dachkante hinaus weithin sichtbar sind.

Kultur und Freizeit

Libelle auf dem Leopoldmuseum in Wien

Laurids Ortner und Willi Fürst entwarfen eine freie, leichte Form für das Dach des kubischen Ausstellungshauses, einen repräsentativen Veranstaltungsort mit Ausblick über die Stadt.

Naturwissenschaften und Sport sind in einem Gebäude vereint: Die kleinteiligen Laborräume sind brückenartig über der Sportnutzung angeordnet.

Naturwissenschaften und Sport sind in einem Gebäude vereint: Die kleinteiligen Laborräume sind brückenartig über der Sportnutzung angeordnet.

Bildung

Erweiterung des Brighton College

Mit den Sporträumen im Erdgeschoss und den Laborräumen darüber ist der Hybridbau den Sportplätzen zugewandt. Stufenweise erreichbar sind die Dachterrassen mit Ausblick bis zur Nordsee.

Den Entwurf seines eigenen Wohnhauses hat Christian Mörschel, Inhaber des Büros Juniwind Architektur, klar und pur umgesetzt.

Den Entwurf seines eigenen Wohnhauses hat Christian Mörschel, Inhaber des Büros Juniwind Architektur, klar und pur umgesetzt.

Wohnen

Haus Hohlen in Dornbirn

Das Erdgeschoss ist in den Hang geschoben und trägt eine transparent und leicht wirkende obere Etage: Klar und pur entwarf Architekt Christian Mörschel das eigene Wohnhaus.

Neue Arbeitshilfen zum Thema Solar-Gründach: „Fachinformation” und „Fokus“

Neue Arbeitshilfen zum Thema Solar-Gründach: „Fachinformation” und „Fokus“

Planungshilfen

Broschüren zur Dachbegrünung

Über die Kombination von Dachbegrünung und Solar oder wurzelfeste Bahnen zur Abdichtung bei Gründächern informieren die jüngsten Publikationen des Bundesverbands Gebäudegrün BuGG.

Das Architekturbüro BIG plante den auffallenden Vielgeschosser mit weitläufigem Innenhof, der seinen Bewohnerinnen und Bewohnern Panoramablick aufs Meer bietet.

Das Architekturbüro BIG plante den auffallenden Vielgeschosser mit weitläufigem Innenhof, der seinen Bewohnerinnen und Bewohnern Panoramablick aufs Meer bietet.

Wohnen

Terrassenhaus in Aarhus

Der auffallende Vielgeschosser erhebt sich über einem trapezförmigen Grundriss. Das Architekturbüro BIG plante das Wohngebäude mit Meerblick für alle.

Die Villa Catwalk fügt sich gut in die Topografie der Insel Menorca.

Die Villa Catwalk fügt sich gut in die Topografie der Insel Menorca.

Wohnen

Villa Catwalk in Coves Noves auf der Insel Menorca

Mit Ausblick zum Meer und zum höchsten Berg bildet der als Laufsteg konzipierte Wohnraum das Zentrum des Hauses. Geschlafen wird in kubischen Anbauten.

Die Architektinnen und Architekten von BIG – Bjarke Ingels Group konzipierten die inklusive Bildungsreinrichtung als ausdrucksstarken Blickfang.

Die Architektinnen und Architekten von BIG – Bjarke Ingels Group konzipierten die inklusive Bildungsreinrichtung als ausdrucksstarken Blickfang.

Bildung

Schulgebäude The Heights in Arlington

Fünf Ebenen sind wie aufgefächert um eine Achse: So entstehen Dachgärten als Lernlandschaft vor den Klassenzimmern und zur Erholung in den Pausen.

Das neue Ausstellungsgebäude (vorne im Bild) ist über einen dunkel verglasten Sockel mit dem umgebauten Verwaltungssitz verbunden.

Das neue Ausstellungsgebäude (vorne im Bild) ist über einen dunkel verglasten Sockel mit dem umgebauten Verwaltungssitz verbunden.

Büro- und Verwaltung

Schindler Campus in Ebikon

Ein dunkel verglaster Sockel verbindet das Ausstellungshaus mit dem umgebauten Verwaltungssitz. Durch das gläserne Foyer entsteht ein starker Außenbezug zum Park.

Steildach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Steildach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner-Anzeige