Hörsaal- und Verwaltungsgebäude der Hochschule Ansbach

Duo-Dach: Flachdachaufbau mit zusätzlicher Umkehrdach-Dämmung

Gallerie

Im fränkischen Ansbach wurde zu Beginn der 1990er-Jahre das Gelände einer durch die US-Armee genutzten Kaserne geräumt. Das günstig am Rande der Innenstadt gelegene Areal wurde teilweise mit Einkaufszentren bebaut. Einige um 1900 errichtete Kasernengebäude standen jedoch unter Denkmalschutz und beherbergen heute Räumlichkeiten der 1996 gegründeten Hochschule Ansbach. Die wachsende Zahl der Studierenden machte einen Erweiterungsbau für Verwaltung und Lehre notwendig. Dieser Neubau entstand nach Plänen von Staab Architekten aus Berlin, an einem wenig attraktiven Standort nördlich des Campus, gerahmt von Parkplatz und Baumarkt.

Der neue schlichte, dreigeschossige Flachbau verrät von außen nicht viel über seine Nutzung. Der helle Quader liegt etwas zurückversetzt von der Straße, sodass ein ebenfalls hell gestalteter Vorplatz entsteht. Seine gläsernen Eingangstüren liegen in einem tiefen Einschnitt, der durch eine metallische Laibung gerahmt ist. Alle vier Seiten des Hörsaal- und Verwaltungsgebäudes ähneln einander. Loch- und Bandfenster, die innen bündig ausgeführt sind, betonen die Plastizität des massiven Bauwerks. Sie weisen oben und zu einer Seite schräge Laibungsbleche auf, deren Maße variieren. Der Ortbetonbau ist mit einer präzise ausgeführten Vormauerschale aus Wasserstrichziegeln in zwei Farben versehen, die im wilden Verband gemauert sind. So entsteht ein interessanter Kontrast zwischen der rauen, heterogenen Klinkerstruktur und den glatten, glänzenden Oberflächen der akzentuierten Fensteröffnungen.

Die quadratische Grundfläche des Hauses ist durch einen schmalen und tiefen Innenhof gegliedert, der westlich der Mittelachse angeordnet ist. Wer das Gebäude betritt, blickt direkt in diesen Hof, und gelangt linkerhand in ein langgestrecktes Foyer. Die Flure führen rund um den Lichthof, sind zu diesem durchgehend verglast und erschließen sämtliche Räume. Der schmalere Strang an der Westseite beinhaltet die Büros der Verwaltung, der breite die Seminarräume, einen Hörsaal mit 120 Sitzplätzen und ein EDV-Labor. Die Innengestaltung ist mit überwiegend weißen und anthrazitfarbenen Oberflächen zurückhaltend; Granitplatten bedecken die Erschließungszonen. Aus der inneren Organisation des Gebäudes ergibt sich die Anordnung der Fenster: Regelmäßige, kleine Öffnungen in Reihe weisen auf Büros hin, diagonal an der Fassade verspringende Fenster bilden den abgetreppten Verlauf des dahinterliegenden Hörsaals nach.

Flachdach
Der obere Gebäudeabschluss ist als Duo-Dach ausgebildet. Dabei handelt es sich um einen konventionellen Flachdachaufbau mit oberseitiger Bitumenabdichtung, auf dem eine zusätzliche Lage Umkehrdach-Dämmung mit Bekiesung aufgebracht wurde. Dies ist einerseits der großen Dämmstärke geschuldet, andererseits auch dem Wunsch des Bauherrn, nachträglich auf dem Dach eine Photovoltaik-Anlage aufzustellen. Durch die obere Dämmlage wird dann die Abdichtung geschützt.
Der Dachaufbau im Einzelnen (von innen nach außen):

  • Stahlbetondecke
  • bituminöser Voranstrich
  • einlagige Dampfsperre
  • Gefälledämmschicht (2%), 28-30 mm, EPS der WLG 035
  • 1 Lage Polymerbitumenschweißbahn
  • 1 Lage Polymerbitumenbahn
  • Wärmedämmung 100 mm, XPS der WLG 035
  • Trenn- und Gleitvlies
  • Kiesschüttung ≥ 50 mm zur Sicherung gegen Windsog

Bautafel

Architekten: Staab Architekten, Berlin
Projektbeteiligte:
Dr. Kreutz + Partner, Nürnberg (Tragwerksplanung); IBB Bautz Ingenieurbüro, Ansbach (Haustechnik-Planung); Noris Consult, Nürnberg (Elektroplanung, Fördertechnik); Basic, Gundelsheim (Bauphysik, Akustik); Fischer Flachdach, Weißenberg (Ausführung Flachdach); Bauder, Stuttgart (Hersteller Dachabdichtung)
Bauherr:
Freistaat Bayern, Staatliches Bauamt Ansbach
Fertigstellung:
2012
Standort:
Schreglestraße, 91522 Ansbach
Bildnachweis: Marcus Ebener, Berlin

Baunetz Architekten

Artikel zum Thema

Arten: Dachbahnen aus Polymerbitumen

Bitumendachbahnen

Arten: Dachbahnen aus Polymerbitumen

Nach DIN V 20000-201 Anwendung von Bauprodukten in Bauwerken - Teil 201: Anwendungsnorm für Abdichtungsbahnen nach Europäischen...

Schematische Dartstellung der Erdöldestillation

Schematische Dartstellung der Erdöldestillation

Bitumendachbahnen

Bitumenarten und Anwendungsbereiche

Aufgrund verschiedener Zusammensetzungen werden Erdöle nach dem spezifischen Gewicht in leicht und schwer, nach ihrem...

Regelschichtenaufbau Duodach

Regelschichtenaufbau Duodach

Flachdacharten

Sonderbauweisen des unbelüfteten Flachdaches

Abwandlungen des Umkehrdaches sind das Duodach und das Plusdach. Im Gegensatz zum Duodach, das in der Regel beim Neubau zum...

Flachdach

Wärmeschutz

Kontakt Redaktion Baunetz Wissen: wissen@baunetz.de
Baunetz Wissen Flachdach sponsored by:
Paul Bauder GmbH & Co. KG | Korntaler Landstraße 63 | 70499 Stuttgart | www.bauder.de
Zum Seitenanfang

Verschachtelte Quader, verziert mit Farbspritzern in Hell- und Dunkelblau: Die Ausbildungsstätte für Musik und Tanz scheint selbst in Bewegung (Südostansicht)

Verschachtelte Quader, verziert mit Farbspritzern in Hell- und Dunkelblau: Die Ausbildungsstätte für Musik und Tanz scheint selbst in Bewegung (Südostansicht)

Bildung

Konservatorium Henri Dutilleux in Belfort

Geschickt verzahnte Quader aus Sichtbeton

Eine Hälfte des Schulpausenhofes ist erhöht: Das Dach der Sporthalle wird zur Spielfläche, die von den Gruppenräumen des Hortes aus zugänglich ist

Eine Hälfte des Schulpausenhofes ist erhöht: Das Dach der Sporthalle wird zur Spielfläche, die von den Gruppenräumen des Hortes aus zugänglich ist

Bildung

3. Schule – Grundschule der Stadt Leipzig

Spielfläche auf dem Sporthallendach

Das Architekturbüro Dominique Coulon & associés plante die Grund- und Vorschule Simone Veil als zwei- bis viergeschossigen Gebäudekomplex (Ostansicht)

Das Architekturbüro Dominique Coulon & associés plante die Grund- und Vorschule Simone Veil als zwei- bis viergeschossigen Gebäudekomplex (Ostansicht)

Bildung

Grund- und Vorschule Simone Veil in Colombes

Solare Energiegewinnung und Pausenhof auf dem Dach

Um den Rundbau als Blickfang erhalten zu können, schufen Auer Weber Architekten ein deutlich niedrigeres, weit ausgreifendes Plateau (Ansicht West)

Um den Rundbau als Blickfang erhalten zu können, schufen Auer Weber Architekten ein deutlich niedrigeres, weit ausgreifendes Plateau (Ansicht West)

Bildung

Learning Center in Villeneuve d’Ascq

Schwungvoller Anbau mit sanft geneigtem, begehbarem Gründach

Blick von der Pitt Street auf den gläsernen Neubau von Steven Holl, der den Bestand überlagert; davor erhebt sich das Hauptgebäude von Macintosh aus dem Jahr 1909

Blick von der Pitt Street auf den gläsernen Neubau von Steven Holl, der den Bestand überlagert; davor erhebt sich das Hauptgebäude von Macintosh aus dem Jahr 1909

Bildung

Seona Reid Building in Glasgow

Trichterförmige Lichtschächte durchdringen alle Etagen

Südseite des langgestreckten Montessori Kinderhauses, dessen Erdgeschoss um eine halbe Etage im Boden versenkt ist

Südseite des langgestreckten Montessori Kinderhauses, dessen Erdgeschoss um eine halbe Etage im Boden versenkt ist

Bildung

Montessori Kinderhaus in Erding

Dach als begrünte Spiellandschaft

Luftbild der Kita auf einem Parkhaus über den Dächern von Nürnberg

Luftbild der Kita auf einem Parkhaus über den Dächern von Nürnberg

Bildung

Kita Wolke 10 in Nürnberg

Holzständerbau auf einem Parkhaus der 1970er-Jahre

Südansicht: Zum westlich gelegenen Naturschutzgebiet öffnet sich das Gebäude über große Verglasungen; die südöstliche Bundesstraße ist durch eine Sichtbetonmauer mit begrünten Wall abgeschottet

Südansicht: Zum westlich gelegenen Naturschutzgebiet öffnet sich das Gebäude über große Verglasungen; die südöstliche Bundesstraße ist durch eine Sichtbetonmauer mit begrünten Wall abgeschottet

Bildung

Gymnasium in Ergolding

Farbig differenzierte, gegliederte Dachbegrünung als fünfte Fassade

Luftaufnahme von Nordosten mit Schuhfabrik im Hintergrund: Das begehbare Gründach windet sich in drei etwa gleich großen Schlaufen

Luftaufnahme von Nordosten mit Schuhfabrik im Hintergrund: Das begehbare Gründach windet sich in drei etwa gleich großen Schlaufen

Bildung

Farming Kindergarten in Dong Nai

Schlaufenförmiges Gründach zum Spielen und Gärtnern

Gebäude im Stadtgefüge (Nordostansicht)

Gebäude im Stadtgefüge (Nordostansicht)

Bildung

Grundschule Tiantai Nr. 2 in Taizhou

Sport- und Spielflächen auf dem Dach

Die Eingangsseite weist nach Süden und wendet sich zum Hochschulcampus

Die Eingangsseite weist nach Süden und wendet sich zum Hochschulcampus

Bildung

Hörsaal- und Verwaltungsgebäude der Hochschule Ansbach

Duo-Dach: Flachdachaufbau mit zusätzlicher Umkehrdach-Dämmung

Westansicht mit Blick auf die gestaffelten, abgerundeten Baukörper

Westansicht mit Blick auf die gestaffelten, abgerundeten Baukörper

Bildung

Kindertagesstätte der Hochschule in Koblenz

Extensiv begrünte Dächer mit Oberlichtern

Haupteingang zum zweigeschossigen Baukörper, der Grundschule und Kindertagesstätte vereint

Haupteingang zum zweigeschossigen Baukörper, der Grundschule und Kindertagesstätte vereint

Bildung

Bildungshaus Westpark in Augsburg

Verglaste Atrien und extensive Begrünung

Kindergarten in Berlin

Bildung

Kindergarten in Berlin

Holzbalkendach mit Begrünung und Solarpaneelen

Eingangsbereich des Kindergartens

Eingangsbereich des Kindergartens

Bildung

Kindergarten in Neufeld an der Leitha/A

Holzbalkendach mit teilweise innenliegender Entwässerung

Die Dachterrasse mit rotem Gummibelag lädt zum Toben ein

Die Dachterrasse mit rotem Gummibelag lädt zum Toben ein

Bildung

Kindergarten in Drasenhofen/A

Spiellandschaft auf dem Flachdach

Die Stirnseite des Erweiterungsbaus ist schräg ausgebildet und verweist auf den Bestand

Die Stirnseite des Erweiterungsbaus ist schräg ausgebildet und verweist auf den Bestand

Bildung

Erweiterung der Lore-Lorentz-Schule in Düsseldorf

Passivbauweise mit außenliegender Entwässerung

Das Kinderhaus St. Hedwig in Stuttgart-Möhringen wurde von Baumhäusern inspiriert

Das Kinderhaus St. Hedwig in Stuttgart-Möhringen wurde von Baumhäusern inspiriert

Bildung

Kinderhaus St. Hedwig in Stuttgart

Warmdachkonstruktion mit intensiver Begrünung

Das Vordach kragt sechs Meter weit aus

Das Vordach kragt sechs Meter weit aus

Bildung

Campus-Center der Uni in Saarbrücken

Weit auskragendes Lichtdach

Die Mensa wurde direkt unter einer alten Eiche errichtet

Die Mensa wurde direkt unter einer alten Eiche errichtet

Bildung

Schulmensa in Berlin

Dachscheibe aus Holz

Obergeschoss: Gewundene Fassade aus perforierten Stahlblechen und grasbewachsenes Dach

Obergeschoss: Gewundene Fassade aus perforierten Stahlblechen und grasbewachsenes Dach

Bildung

Bibliothek im Stadtviertel Torre Baró in Barcelona

Gründächer als Teil der Landschaft

Durch das auskragende Dach ist das Gebäude auch zur Straße hin präsent

Durch das auskragende Dach ist das Gebäude auch zur Straße hin präsent

Bildung

Super C der RWTH Aachen

Weit auskragendes Dach

Über die Fassade gliedert sich das Gebäude gut in die grüne Umgebung ein

Über die Fassade gliedert sich das Gebäude gut in die grüne Umgebung ein

Bildung

Kindergarten Sighartstein in Neumarkt

Aus dem Gras gewachsen

Der Anbau hebt sich deutlich vom Bestand ab

Der Anbau hebt sich deutlich vom Bestand ab

Bildung

Mensa der Universität Hannover

Erweiterung des Bestands auf dem ContiCampus

Konvexe und konkave Schwünge

Konvexe und konkave Schwünge

Bildung

International School in Bonn

Verzahnung von Architektur und Landschaft

Dem bestehenden Gebäude auf dem ehemaligen Gelände einer Tabakfabrik stehen die Neubauten  gegenüber.

Dem bestehenden Gebäude auf dem ehemaligen Gelände einer Tabakfabrik stehen die Neubauten gegenüber.

Bildung

Erweiterung der Donau-Universität in Krems

Umkehrdächer mit Kiesauflast

Deutlich markiert der auskragende Bibliothekskopf den Eingang

Deutlich markiert der auskragende Bibliothekskopf den Eingang

Bildung

Gymnasium in Wolkersdorf

Auskragender Glaskörper und begrünte Turnhalle

Ostansicht - Holzcolorplatten wechseln sich mit großzügiger Verglasung ab

Ostansicht - Holzcolorplatten wechseln sich mit großzügiger Verglasung ab

Bildung

Erweiterung eines Kindergartens in Fürth

Modulare Raumzellen in Holztafelbauweise

Ansicht der Schule vom Vorplatz aus

Ansicht der Schule vom Vorplatz aus

Bildung

Schule Donaustadt in Wien

Unterschiedliche Dachaufbauten, schmales Erscheinungsbild

Die Fassade des Musikraumes steht als 'Leitmotiv' für die Schule

Die Fassade des Musikraumes steht als 'Leitmotiv' für die Schule

Bildung

Bugenhagen-Schule in Hamburg

Extensivbegrünung und Photovoltaik

Flachdach-Navigator

In wenigen Schritten zum optimalen
Flachdach-Systemaufbau – mit dem
Online-Programm von BAUDER

Partner