Türdrücker

Gallerie

Zum Öffnen und Schließen von Drehflügeltüren werden üblicherweise Beschläge verwendet, die als Türdrückergarnitur bzw. Drückergarnitur bezeichnet werden. Diese besteht in der Regel aus zwei Türschildern oder Türrosetten (außen und innen) sowie zwei Türdrückern, umgangsprachlich auch Türgriffe oder Türklinke genannt, die mit einem durch das Türblatt hindurchgehenden Drückerstift verbunden sind.

Als sichtbares Teil innerhalb der Türansicht nimmt der Türdrücker eine zentrale Position ein: In optimaler Griffhöhe von etwa 1,05 m greift jeder automatisch nach diesem Bedienungshebel. Schließlich soll die Tür geöffnet oder geschlossen werden. Die gestalterischen Anforderungen an Türdrücker sind hoch, gleichzeitig sollen sie griffig in der Hand liegen. Zudem gehen von ihm erhebliche Bedienungskräfte, axial und vertikal, in die Grifflagerung und in die Türdrückerstifte ein. Viel bediente und strapazierte Türen benötigen deshalb besonders stabile Drückerlagerungen. Die normativen Anforderungen sind in der DIN 18255 Baubeschläge - Türdrücker, Türschilder und Türrosetten - Begriffe, Maße, Anforderungen, Kennzeichnung und DIN 18273 Baubeschläge - Türdrückergarnituren für Feuerschutztüren und Rauchschutztüren - Begriffe, Maße, Anforderungen und Prüfungen sowie in DIN EN 1906 Schlösser und Baubeschläge - Türdrücker und Türknäufe - Anforderungen und Prüfverfahren beschrieben.

Nach diesen Normen ist der Türdrücker ein drehbares, als Hebel ausgeführtes Bedienelement, dessen Länge von seiner Drehachse bis zu seinem freien Ende mehr als 75 mm beträgt. Er ist mit einem durch die Tür hindurchgehenden Drückerstift (Vierkantstift) verbunden, der bei Betätigung einen Fallenmechnismus auslöst, mit dem der Fallriegel zurückgezogen wird und damit die Tür entriegelt. Seine Formen sind so vielfältig wie die Bauelemente die sie bewegen. So kann der Türdrücker als Hebel oder als Drehknopf/Drehknauf gestaltet sein. Seine Betätigung bewegt die Schlossfalle und in der Folge das Türblatt oder den Flügel. Eine komplette Drückergarnitur besteht aus:

  • dem Stiftteil: der Griff mit Drücker-Vierkantstift; außen montiert
  • dem Lochteil: der Griff mit Aussparung für den Drückervierkantstift und Fixierstift oder -schraube; innen montiert
  • einem Schild innen und außen oder
  • einer Rosette innen und außen
Nach der Öffnungsweise des betätigten Flügels werden linke und rechte Drückergarnituren unterschieden. Diese Einteilung hängt nicht vom Schloss ab, sondern davon, auf welcher Seite der Tür das Drückerpaar verstiftet werden soll. Unabhängig von ihrer Funktion sind Drücker für den Nutzer immer auch Griffe (siehe Beitrag Türgriffe in diesem Kapitel).

Hochwertige Drückergarnituren sind einbruchhemmend ausgebildet. So darf der Zylinder nicht über das Schließblech herausragen, alle Bauteile, auch das äußere Schließblech, müssen von innen verschraubt sein und der Knauf darf sich nicht absägen lassen. Gefertigt sind sie als Aluminium-Druckguss oder aus nicht rostendem Edelstahl. Ebenfalls möglich sind individuelle Lösungen aus Bronze oder Stahl geschmiedet und oberflächenveredelt. Dabei ist besonders auf eine gute Handhabung und ergonomische Gestaltung zu achten. Die Maße von Drücker und Schließblech orientieren sich an der Türart und entsprechen den Maßen für Einsteckschlösser:
  • Zimmertür: Dornmaß 55 mm, Entfernung 72 mm, Drückernuss 8 mm
  • Haustür: Dornmaß 60/65 mm, Entfernung 92 mm, Drückernuss 10
  • Rohrrahmentür: Dornmaß 30 mm, Entfernung 92 mm, Drückernuss 8 mm
Bei der Auswahl von Türbeschlägen sind die Richtungsangaben und die Türdicke zu beachten. Üblicherweise beträgt sie zwischen 38 und 42 mm bei Zimmertüren, bei Haustüren 66 bis 70 mm. Ältere Türblätter und solche mit Sonderfunktionen, wie z.B. erhöhtem Einbruchschutz, sind bisweilen dicker.

Artikel zum Thema

Begriffe für Beschläge: DIN links und DIN rechts

Grundlagen

Begriffe für Beschläge: DIN links und DIN rechts

Die DIN 107 Bezeichnung mit links oder rechts im Bauwesen regelt verschiedene Begriffe und Bezeichnungen im Bezug auf Beschläge...

Beispiel eines Einsteckschlosses

Beispiel eines Einsteckschlosses

Türbeschläge

Einsteckschlösser

Einsteckschlösser sind Schlossarten, die im Gegensatz zum Aufschraub- oder Kastenschloss in das Türblatt bzw. in den Rohrrahmen...

Beispiel Türgriff mit ovalem Querschnitt für ein angenehmes Greifgefühl (Produkt Zypern ER 29)

Beispiel Türgriff mit ovalem Querschnitt für ein angenehmes Greifgefühl (Produkt Zypern ER 29)

Grundlagen

Ergonomie von Beschlägen

Die Ergonomie als angewandte Wissenschaft befasst sich u.a. mit der Schaffung guter Arbeitsbedinungen bzw. Arbeits- und...

Schutzbeschläge

Türbeschläge

Schutzbeschläge

Sicherheits- oder Schutzbeschläge sollen die Mechanik eines Einsteckschlosses sowie den Profilzylinder gegen Einbruchversuche...

Historischer Türgriff aus Schmiedeeisen

Historischer Türgriff aus Schmiedeeisen

Türbeschläge

Türgriffe

Der Türgriff, auch Türklinke oder Türknopf genannt, ist der Bestandteil einer Drückergarnitur, der durch Herunterdrücken oder...

Beschläge

Materialien

Zum Seitenanfang

Allgemeines zu Türbeschlägen

Kastenschloss

Kastenschloss

Beschläge für Außen- und Innentüren haben die Aufgabe, Türflügel zum Öffnen, Begehen und Schließen beweglich zu gestalten. Dafür...

Drehkippbeschläge für Türen

Drehkippflügel Fenstertür rechts

Drehkippflügel Fenstertür rechts

Drehkippbeschläge sind Beschläge mit Einhandbedienung. Sie dienen dazu Tür- bzw. Fensterflügel durch Betätigung eines Handhebels,...

Einsteckschlösser

Beispiel eines Einsteckschlosses

Beispiel eines Einsteckschlosses

Einsteckschlösser sind Schlossarten, die im Gegensatz zum Aufschraub- oder Kastenschloss in das Türblatt bzw. in den Rohrrahmen...

Elektronische Türverriegelung

Zutritt auf Daumendruck mit Motorzylinder

Zutritt auf Daumendruck mit Motorzylinder

In einigen Bereichen wird die mechanische Verschlusstechnik durch elektronische Medien ersetzt und damit eine andere Art der...

Kastenschlösser

Modernes Kastenschloss

Modernes Kastenschloss

Kastenschlösser sind eine Bauart des aufschraubbaren Schlosses. Anders als beim offenen Schloss ist hier die Mechanik von einem...

Lagertechnik für Drückergarnituren

3-teilige Rosette mit fest drehbar gelagertem Türgriff

3-teilige Rosette mit fest drehbar gelagertem Türgriff

Beim Öffnen einer Tür treten axiale und radiale Kräfte auf, die von der Drückergarnitur aufgenommen werden müssen. Konstruktiv...

Notausgangsverschlüsse

Notausgangsverschlüsse mit  Betätigung über Türdrücker (links) oder Stoßplatte (rechts)

Notausgangsverschlüsse mit Betätigung über Türdrücker (links) oder Stoßplatte (rechts)

Der Schutz von Menschen sollte das oberste Gebot bei der Planung und Ausgestaltung von Gebäuden sein. Nicht nur im Brandfall,...

Pendeltürbeschläge

Pendeltür aus Sicherheitsglas

Pendeltür aus Sicherheitsglas

Pendeltüren sind selbstschließende, nach beiden Seiten im Rahmen schwingende Türen ohne Stulp, die mindestens 90° öffnen. Sie...

Rauch- und Feuerschutztürbeschläge

Einflügelige Rauchschutztür in der Kreissparkasse Friedrichshafen

Einflügelige Rauchschutztür in der Kreissparkasse Friedrichshafen

Feuerschutz- und Rauchschutztürbeschläge gehören zur Gruppe der Spezialbeschläge mit bauaufsichtlicher Zulassung. In der...

Schiebetürbeschläge

Schiebetürbeschlag für Glastüren

Schiebetürbeschlag für Glastüren

Schiebe- und Falttürbeschläge werden sowohl für Zimmertüren als auch für außen liegende Türen eingesetzt, vor allem dann, wenn zu...

Schilde

Links ein Türschild von ca. 1760, rechts eines von ca. 1900

Links ein Türschild von ca. 1760, rechts eines von ca. 1900

Abdeckplatten über den Aussparungen im Schlossbereich eines Türblatts werden als Schilde bezeichnet. Sie besitzen ein Lager an der...

Schließfolgeregler

Schließfolgeregler mit integrierter Teleskopfederung und Anschlagwinkel

Schließfolgeregler mit integrierter Teleskopfederung und Anschlagwinkel

Bei mehrflügeligen Türen mit Türschließern sind Schließfolgeregler notwendig, damit sich der Standflügel vor dem Gangflügel...

Schutzbeschläge

Schutzbeschläge

Sicherheits- oder Schutzbeschläge sollen die Mechanik eines Einsteckschlosses sowie den Profilzylinder gegen Einbruchversuche...

Stoßgriffe

Stoßgriffe

Für Türen, die vom Nutzer rasch und ohne Mühe geöffnet werden sollen und bei denen davon auszugehen ist, dass die Drückergarnitur...

Türantriebe

Automatisch angetriebene Innentüren im Umweltbundesamt in Dessau

Automatisch angetriebene Innentüren im Umweltbundesamt in Dessau

Türantriebe öffnen und schließen Türen selbsttätig, nachdem ein Sensor aktiviert wurde. Sie eignen sich für alle Türen mit hohem...

Türbänder

Verschiedene Türbänder

Verschiedene Türbänder

Türbänder, auch Türangeln oder fälschlicherweise Scharniere genannt, verbinden die Tür mit der Zarge oder dem Blendrahmen und...

Türdrücker

Drückergarnituren bestehen aus verschiedenen Bestandteilen

Drückergarnituren bestehen aus verschiedenen Bestandteilen

Zum Öffnen und Schließen von Drehflügeltüren werden üblicherweise Beschläge verwendet, die als Türdrückergarnitur bzw....

Türgriffe

Historischer Türgriff aus Schmiedeeisen

Historischer Türgriff aus Schmiedeeisen

Der Türgriff, auch Türklinke oder Türknopf genannt, ist der Bestandteil einer Drückergarnitur, der durch Herunterdrücken oder...

Türöffner

Beispiel Türöffner

Beispiel Türöffner

Der Türöffner (auch elektronischer oder Elektro-Türöffner genannt) ist eine elektronische Vorrichtung zum Öffnen von an Türen...

Türschließer

Bodentürschließer an einer Glastür

Bodentürschließer an einer Glastür

Türschließer sorgen dafür, dass sich Drehflügeltüren nach dem manuellen Öffnen selbsttätig schließen und erfolgt in der Regel...

Türschlösser

Profilzylinder

Profilzylinder

Mit wachsendem Sicherheitsbewusstsein nehmen Verschlüsse für Türen einen immer höheren Stellenwert ein. Als Standardausstattung...

Verschlüsse von Fluchttüren

Fluchttüren

Fluchttüren

Befinden sich Türen im Verlauf von Flucht- und Rettungswegen sind sie als Fluchttüren zu konstruieren und als solche zu...

Verschlüsse von Möbeln

Beispiel elektrischer Verschluss für Rollläden, Drehtüren, Klappen oder Schubladen (Produkt EFL3)

Beispiel elektrischer Verschluss für Rollläden, Drehtüren, Klappen oder Schubladen (Produkt EFL3)

Bei einigen Möbeln ist es notwendig, dass die Türen abgeschlossen werden. Zu den Möbelbeschlägen gehören u.a. verschiedene...

Zapfenbänder

Zapfenbänder

Zapfenbänder werden meistens bei Türblättern aus Rohrrahmen oder Kaltprofilen verwendet und häufig in Verbindung mit einem...